BMX-Freestyle: Lessmann Sechste bei Olympia-Premiere

BMX-Freestyle: Lessmann Sechste bei Olympia-Premiere
Bild 1 von 1

BMX-Freestyle: Lessmann Sechste bei Olympia-Premiere

 © SID

Lara Lessmann ist bei der olympischen Premiere des BMX-Freestyle deutlich an einer Medaille vorbeigefahren.

Tokio (SID) - Fette Beats, coole Sprünge, doch kein Happy End auf dem Podest: Die 21-Jährige aus Berlin belegte am Sonntag zur Musik von Linkin Park ("Numb") den sechsten Platz. Ihre Bestwertung von 79,60 Punkten erzielte Lessmann im ersten Lauf. Im zweiten Durchgang bekam sie von der Jury 78,00 Punkte.

"Ich hatte nichts zu verlieren. Für mich war es ein Gewinn herzukommen, ein Geschenk", sagte Lessmann: "Trotzdem ist man natürlich auch ein bisschen enttäuscht. Ich bin zuversichtlich für die nächsten Spiele."

Gold im Ariake Urban Sports Park ging an die Britin Charlotte Worthington (97,50) vor Weltmeisterin Hannah Roberts (USA/96,10) und der Schweizerin Nikita Ducarroz (89,20).

Die zweimalige WM-Medaillengewinnerin Lessmann war angeschlagen nach Tokio gereist. Im Training am Rande der WM Anfang Juni brach sie sich bei einem Sturz das Schlüsselbein, eine Titanplatte stützt den Knochen. "Es ist schwer, mit einer Verletzung herzukommen. Man will alles geben, weiß aber, dass man körperlich nicht alles geben kann", sagte Lessmann.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
England hat den vorzeitigen Sprung zur Fußball-WM in Katar verpasst.mehr
Leicht und locker hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das weltweit erste Ticket zur Wüsten-WM in Katar gelöst.mehr
Die Gerüchteküche im spanischen Fußball brodelt heftig, im Mittelpunkt steht einmal mehr Erling Haaland (21) vom ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.