Bahn-Vierer der Frauen gewinnt Olympia-Gold mit Weltrekord

Bahn-Vierer der Frauen gewinnt Olympia-Gold mit Weltrekord
Bild 1 von 1

Bahn-Vierer der Frauen gewinnt Olympia-Gold mit Weltrekord

 © SID

Der deutsche Bahnrad-Vierer der Frauen hat mit einem weiteren Weltrekord erstmals olympisches Gold in der Mannschaftsverfolgung gewonnen.

Izu (SID) - Franziska Brauße (Metzingen), Lisa Brennauer (Kempten), Lisa Klein (Saarbrücken) und Mieke Kröger (Bielefeld) setzten sich im Finale über 4000 m in 4:04,242 Minuten gegen Großbritannien durch und unterboten damit ihre erst im Vorlauf erneut aufgestellte Bestmarke.

Es war der erste Olympiasieg für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Wettbewerben im Izu Velodrome. Bronze ging an die USA. Bereits am Vortag hatte das deutsche Quartett in der Qualifikation den fünf Jahre alten Weltrekord von Großbritannien um fast drei Sekunden unterboten.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bayern München hat dank Bestia Negra Thomas Müller und Tor-Garant Robert Lewandowski gleich ein Ausrufezeichen in ...mehr
Zlatan Ibrahimovic hat bei der AC Mailand ein glänzendes Comeback nach viermonatiger Verletzungspause und verpasster ...mehr
Das Sicherheitssystem Halo hat beim Unfall zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen am Sonntag in Monza Schlimmeres ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.