Haaland schießt BVB an die Spitze - Hertha siegt in Frankfurt

Haaland schießt BVB an die Spitze - Hertha siegt in
Frankfurt
Bild 1 von 1

Haaland schießt BVB an die Spitze - Hertha siegt in Frankfurt

 © SID

Borussia Dortmund hat mit dem neunten Heimsieg in Serie zumindest für eine Nacht die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga erobert.

Dortmund (SID) - Bei der Rückkehr seines Ausnahmestürmers Erling Haaland bezwang der BVB den FSV Mainz 05 mit 3:1 (1:0) und wird auf jeden Fall bis zum Sonntagnachmittag Erster sein - sollten sich Bayer Leverkusen und Bayern München (15.30 Uhr/DAZN) im Topspiel unentschieden trennen, auch darüber hinaus. 

BVB-Kapitän Marco Reus (3.) bestätigte seinen Ruf als Experte für das 1:0 mit einem frühen Traumtor, die Mainzer fanden erst spät in die Partie und haben nun drei Ligaspiele in Folge verloren. Haaland verwandelte einen Handelfmeter unter riesigem Jubel zu seinem achten Saisontreffer (54.). In der 87. Minute machte es Mainz durch Jonathan Burkardt noch einmal spannend, ehe erneut Haaland (90.+4) alles klar machte.

Etwas Ruhe nach turbulenten Wochen verschaffte sich Hertha BSC. Im wegweisenden Duell bei Eintracht Frankfurt setzte sich die Mannschaft von Trainer Pal Dardai verdient mit 2:1 (1:0) durch und zog dank einer deutlich verbesserten Leistung in der Tabelle an den Hessen vorbei. Die SpVgg Greuther Fürth verpasste beim 0:1 (0:0) im Kellerduell gegen den VfL Bochum auch im 21. Anlauf den ersten Bundesliga-Heimsieg.

Der offensiv zu harmlose VfL Wolfsburg verlor bei Union Berlin mit 0:2 (0:0). Damit wartet das Team von Trainer Mark van Bommel seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg. In der Bundesliga sind es vier Partien in Folge ohne Erfolg. Der SC Freiburg holte nach einem Rückstand ein 1:1 (0:1) gegen RB Leipzig und bleibt damit als einzige Mannschaft ungeschlagen.

Im Topspiel geriet die Aufholjagd von Borussia Mönchengladbach ein wenig ins Stocken. Der fünfmalige deutsche Meister musste sich nach zwei Siegen gegen den ersatzgeschwächten VfB Stuttgart mit einem 1:1 (1:1) begnügen und steckt vorerst im Tabellenmittelfeld fest.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß war nach einer extrem turbulenten Jahreshauptversammlung des deutschen ...mehr
Eine offenbar schwere Verletzung von Superstar Neymar hat das erfolgreiche Debüt von Sergio Ramos für Paris St.mehr
Die Formel 1 trauert um Sir Frank Williams. Der Gründer des gleichnamigen britischen Teams ist im Alter von 79 Jahren ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.