Positiver PCR-Test: Fortuna muss ohne Kastenmeier auskommen

Positiver PCR-Test: Fortuna muss ohne Kastenmeier auskommen
Bild 1 von 1

Positiver PCR-Test: Fortuna muss ohne Kastenmeier auskommen

 © SID

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf muss nach einem Corona-Impfdurchbruch vorerst auf Stammtorhüter Florian Kastenmeier verzichten.

Düsseldorf (SID) - Wie der Verein bekannt gab, wurde Kastenmeier am Mittwoch nach einem positiven PCR-Test in häusliche Quarantäne versetzt. Laut Fortuna ist der Keeper doppelt gegen COVID-19 geimpft.

Das Gesundheitsamt Düsseldorf schickte zudem Thomas Pledl als enge Kontaktperson in häusliche Quarantäne. Der Mittelfeldspieler zeige bislang keine Symptome und sei negativ auf das Virus getestet worden, teilten die Rheinländer mit. Nach fünf Tagen kann sich Pledl nach Vereinsangaben aus der Quarantäne freitesten.

Sowohl Pledl als auch Kastenmeier fallen aber für das nächste Spiel des Traditionsklubs aus: Der Tabellenzwölfte Düsseldorf trifft am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) zum 15. Spieltag auf den 1. FC Heidenheim.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Paukenschlag bei Drittligisten 1860 München: Kapitän Sascha Mölders ist am Montag suspendiert worden.mehr
Die WM-Entscheidung in der Formel 1 fällt am kommenden Sonntag beim Saisonfinale in Abu Dhabi.mehr
US-Präsident Joe Biden wird mit seiner Regierung den Olympischen Winterspiele in Peking fernbleiben.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.