Ashley Graham: Dieses Aktfoto soll anderen Frauen Mut machen

Ashley Graham liebt ihren After-Baby-Body. 
Bild 1 von 27

Ashley Graham liebt ihren After-Baby-Body. 

© imago images / ZUMA Press

Stillfotos, Milchpumpen und Dehnungsstreifen - Fotos, mit denen Ashley Graham vermeintliche Tabus thematisiert. Jetzt zeigt sich das Model nackt und kuschelnd mit ihrem sieben Monate alten Sohn Isaac für das "Elle"-Magazin und will anderen Müttern Mut machen.

Model Ashley Graham (32) ist bekannt dafür, die Realität einer Schwangerschaft und des weiblichen Körpers im Netz nicht zu verstecken.

Dabei gibt sie ehrliche Einblicke in ihr Leben als Mutter und präsentiert immer wieder stolz ihren After-Baby-Body samt Dehnungsstreifen und zusätzlichen Kilos. In einem Interview mit dem "Elle"-Magazin redet die 32-Jährige über ihre Ängste und Sorgen während der Schwangerschaft und verrät, wie sich die Liebe zu ihrem eigenen Körper entwickelt hat. 

Das besagte Fotos und weitere Bilder von Ashley Graham auf Instagram:

Baby Isaac bringt Mama Ashley Selbstliebe bei

Mittlerweile ist Ashley Graham stolz auf ihre Dehnungsstreifen. Doch in der Schwangerschaft musste das Model erst lernen, mit den Veränderungen ihres Körpers umzugehen.

"Ich habe so schnell Gewicht zugelegt. Dann kamen die Dehnungsstreifen an meinem Bauch und ich dachte, 'Oh mein Gott. Ich kann nicht glauben, dass das passiert'", sagte Ashley Graham gegenüber dem "Elle"-Magazin.

Ein Blick auf ihren süßen Sohnemann löste alle Sorgen in Luft auf: "Zuerst hat es sich schrecklich angefühlt, aber als ich Isaac kennenlernte, dachte ich: 'Nein, das ist exakt das, was Frauen schon seit Jahren sagen. Das ist nicht einfach nur eine Kampfverletzung. Das ist etwas, was mein Leben für immer verändern wird, und ich werde meinen neuen Körper feiern."

Fans feiern den Körper des Models

Auch ihre elf Millionen Instagram-Fans sind begeistert vom Aussehen des Models. "So so so wunderschön 🧡", schreibt ein Fan zu dem besagten Foto. Ein weiterer Instagram-Nutzer kommentiert das Bild mit den Worten: "Wow 🙌🏽".

Mit ihren Beiträgen, die getreu dem Motto "Für mehr Realität auf Instagram" sind, möchte Ashley anderen Frauen, Schwangeren und Müttern Mut machen, sich selbst zu lieben.

Denn für das Model sind alle Frauen Superheldinnen, die sich und ihren Körper trotz schwangerschaftsbedingter Veränderungen weiterhin lieben sollten.

Promis setzen sich fürs Stillen ein

Mit ihren teils unretuschierten Fotos ist Ashley Graham nicht der einzige Promi, der sich für Mütter stark macht. Auch andere Promi-Mamas posten Fotos von sich beim Stillen, um deutlich zu machen, dass dies eine der natürlichsten Sachen der Welt ist.

Die schönsten Still-Fotos der Promi-Mütter:

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Wolke Hegenbarth (40) zeigt sich auf Instagram ungewohnt freizügig, ganz ohne Kleidung. Die Schauspielerin postet ein ...mehr
Ein Schwangerschaftsbild und emotionale Worte: Heidi Klum hat ihrem Sohn Henry zum Geburtstag gratuliert. Auch ...mehr
Das englische Curvy-Model Iskra Lawrence beschenkt ihre Instagram-Follower zu ihrem 30. Geburtstag. Sie zeigt ihren ...mehr
Anzeige