Fan bricht bei Drake ein - und klaut drei Softdrinks

Drake bei einem Spaziergang durch London
Bild 1 von 1

Drake bei einem Spaziergang durch London

 © Twocoms/Shutterstock.com

Schon wieder ein Einbruch bei einem Star in Los Angeles! Rapper Drake ist aber glimpflich davongekommen: "Entwendet" wurden bei ihm nur Cola, Limonade und Mineralwasser.

Zuletzt hatte eine wahre Serie von Einbrüchen die Hollywood-Stars in L.A. in Sorge versetzt. Nun hat sich Drake (30, "Passionfruit") zu den Einbruchsopfern gesellt - und trotzdem liegt bei ihm der Fall ein wenig anders. Denn während zuvor hohe Geldsummen und Schmuck entwendet wurden, ist in Drakes Falle buchstäblich nur Flüssiges abhandengekommen.

Wie die Webseite "TMZ.com" berichtet, war Anfang des Monats einem Mitarbeiter des Rappers in Drakes Anwesen eine junge Frau aufgefallen - sie hatte es sich in einem der Schlafzimmer in einem Kapuzenpulli des Stars bequem gemacht. Der Polizei gestand die 24-Jährige aus Florida dann ihre Missetaten - sie hatte sich an Cola, Limonade und Mineralwasser aus dem Kühlschrank gütlich getan. Geschätzter Gesamtschaden: 10 Dollar. Unklar blieb allerdings zunächst, wie der Langfinger ins Haus gelangt war. Der durstigen Diebin droht nun eine Verurteilung wegen schweren Einbruchs - unabhängig vom kleinen Sachschaden.

Einbruch-Serie im Frühjahr 2017

Im Februar und März waren zuvor in Los Angeles schon Rapperin Nicki Minaj (34), Reality-TV-Sternchen Kendall Jenner (21), Songwriterin Alanis Morissette (42, "Ironic") und Schauspielerin Emmy Rossum (30, "Shameless") ausgeraubt worden. In allen Fällen wurde Schmuck geklaut, der Schaden betrug jeweils zwischen 150.000 und zwei Millionen Dollar. Dass dabei ein und dieselbe Bande am Werk war, scheint trotzdem unwahrscheinlich: Während die Täter beispielsweise bei Minaj bewusst das Haus verwüstet haben sollen, waren bei Rossum abgesehen vom eigentlichen Einbruch keinerlei Schäden verursacht worden, wie es heißt.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Als Tom Bartels am Montag das EM-Spiel zwischen Dänemark und Russland kommentierte, kritisierte das Netz, er sei zu ...mehr
Elizabeth Hurley ist mit ihren 56 Jahren stolz auf ihren Körper und zeigt ihn gerne ihren Instagram-Followern. Mit ...mehr
Der Ehemann der Moderatorin Verena Wriedt ist gestorben. Das hat ihr Anwalt nun bestätigt. Wriedt und ihr Mann Thomas ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.