Erster ID.3-Kunde erhält sein Auto

First Mover mit VW-Vertretern bei der Schlüsselübergabe in
Wolfsburg, v.l.n.r.: Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand, Oliver
Nicolai, First Mover, Holger B. Santel, Vertrieb und Marketing,
Roland Clement, Geschäftsführung Autostadt.
Bild 1 von 1

First Mover mit VW-Vertretern bei der Schlüsselübergabe in Wolfsburg, v.l.n.r.: Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand, Oliver Nicolai, First Mover, Holger B. Santel, Vertrieb und Marketing, Roland Clement, Geschäftsführung Autostadt.

 © Volkswagen AG

Ende letzter Woche ging es offiziell los mit der Kundenauslieferung von Volkswagens ID.3 – in der Dresdener Gläsernen Manufaktur und in der Autostadt in Wolfburg.

Hier konnten die Fahrzeuge von den vorregistrierten Frühbucherkunden in Empfang genommen werden. Erstmals fand nicht nur die Produktion eines E-Autos bilanziell CO2-neutral statt, sondern auch die Auslieferung der Fahrzeuge an die Kunden folgte dieser Maßgabe, so Volkswagen.

„Emissionsfreie Mobilität für alle“

Entsprechend erfreut äußert sich Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand bei Volkswagen: „Jetzt geht es los: Wie versprochen liefern wir noch im Sommer den ersten ID.3 aus. Und zwar komplett bilanziell CO2-neutral. Für unsere treuen Frühbucher fällt jetzt auch der Startschuss für den First Movers Club, unsere exklusive Community für unsere ersten ID.3-Kunden. Sie sind die Pioniere auf unserem Weg zur emissionsfreien Mobilität für alle. Auf diesen Austausch freuen wir uns ganz besonders.“

First Mover Oliver Nicolai kommentiert die Abholung seines ID.3 in Wolfsburg: „Der ID.3 hat mich von Anfang an begeistert. Umweltfreundliche Mobilität mit tollem Design und großem Fahrspaß. Es ist ein großartiges Gefühl, zu den Ersten zu gehören, die dieses Auto fahren.“

Wie Volkswagen meldet, wurden derzeit bereits gut 25.000 Fahrzeuge der auf 30.000 Stück begrenzten First Edition des ID.3 verkauft.

Top-Themen
Tesla Model Y gegen VW ID.4. Dem Duell der Elektro-Weltautos fiebern Fans, Zweifler und Experten entgegen. Laut einem ...mehr
Die Profis des FC Bayern München fahren künftig elektrisch. Alle Spieler haben jetzt als Dienstwagen einen Audi E-Tron ...mehr
Trotz der anhaltenden Corona-Krise findet die 88. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans statt. Die Fans sind zwar ...mehr
Anzeige