Mercedes-Benz Vision AVTR auf CES präsentiert

Zukunftsvision einer nachhaltigen Mobilität: Der Mercedes-Benz
Vision AVTR soll Mensch, Maschine und Natur verbinden.
Bild 1 von 1

Zukunftsvision einer nachhaltigen Mobilität: Der Mercedes-Benz Vision AVTR soll Mensch, Maschine und Natur verbinden.

 © Daimler

Futuristisches Elektro-Konzeptauto von Avatar Filmen inspiriert.

Mercedes-Benz präsentiert auf der derzeit in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) 2020 eine futuristische Elektroautostudie. Der Vision AVTR ist in Zusammenarbeit mit den Machern des Science-Fiction-Kassenschlagers Avatar entstanden. Das Luxus-Elektroautokonzept soll Mensch, Maschine und Natur auf eine bislang nie dagewesene Weise verbinden.

Der Vision AVTR soll eine Zukunftsvision der nachhaltigen Mobilität sein, die Nachhaltigkeit und Digitalisierung verbindet. Mensch, Natur und Technologie sollen in dieser Zukunftsvision keine Widersprüche mehr sein, sondern miteinander im Einklang stehen. Das Konzeptfahrzeug soll ein „Zero Impact Car“ sein, mit kompostierbarer Batterie und umweltfreundlichen Materialien im Innenraum.

Krebsgang und Reptilienrücken

Die futuristische Fahrzeugstudie wird intuitiv über ein multifunktionales Bedienelement in der Mittelkonsole gesteuert, anstatt mit einem Lenkrad. Die einzeln lenkenden Räder ermöglichen es dem Fahrzeug diagonal zu fahren und sich ähnlich wie ein Krebs seitlich vorwärts zu bewegen. Auf dem Fahrzeugrücken hat der Vision AVTR 33 bewegliche Klappen, die an Reptilien erinnern und dem Auto ermöglichen, mit der Umgebung zu interagieren.

Top-Themen
Eine geänderte Führerscheinrichtlinie erlaubt Autofahrern unter bestimmten Voraussetzungen den Umstieg auf 125er ...mehr
BMW stockt in Sachen Abgasnorm massiv auf, auch der PSA-Konzern verhält sich vorbildlich – inklusive Opel. Die ...mehr
Da Campingbusse schon seit Jahren boomen, wächst auch die Bandbreite an Modellen und mit ihr das Angebot an ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige