Trapperbus-Mietmobil in Bad Mergentheim: Campen im Oldtimer mit Dachterrasse

In den „Trapperbus“ sind sowohl Wohn- als auch Schlafbereich für
zwei Personen integriert. Die mit Holztisch, -stühlen und
Sonnenschirm ausgestattete kleine Dachterrasse des Fahrzeugs bietet
einen großartigen Weitblick auf die sonnenverwöhnten Weinberge des
staatlich anerkannten Erholungsorts Markelsheim, der jüngst zu
einem „Weinsüden Weinort“ in Baden-Württemberg ernannt wurde.
Bild 1 von 6

In den „Trapperbus“ sind sowohl Wohn- als auch Schlafbereich für zwei Personen integriert. Die mit Holztisch, -stühlen und Sonnenschirm ausgestattete kleine Dachterrasse des Fahrzeugs bietet einen großartigen Weitblick auf die sonnenverwöhnten Weinberge des staatlich anerkannten Erholungsorts Markelsheim, der jüngst zu einem „Weinsüden Weinort“ in Baden-Württemberg ernannt wurde.

© Jakobshof

In Bad Mergentheim kann man einen Ford-Campingbus von 1976 für eine Nacht mieten. Das Besondere: Man campt einsam zwischen Weinreben und kann den Ausblick vom Dach des Campingbusses genießen.

Ganz allein zwischen Weinbergen campen? Geht in der Regel nicht so einfach und ist oftmals auch gar nicht erlaubt. Eine Ausnahme ist ein Campingbus, der in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) steht. "Trapperbus" ist ein neues Übernachtungsangebot, dessen Idee während Corona entstand. Ziel ist dabei den Wildpark Bad Mergentheim bekannter zu machen. Bei dem mietbaren Campingbus handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt vom Jakobshof, dem Wildpark und der Stadt Bad Mergentheim.

Übernachten im Ford-Oldtimer (1976)

Das Nachtlager ist ein 5 Meter langer Ford Transit, der innen zum Kompaktcamper ausgebaut ist. Das Fahrzeug stammt von 1976 und wurde liebevoll restauriert. Übernachtungsgäste schlafen im 2,00 mal 1,40 Meter großen Längsbett, das die gesamte Breite des mit Holz verkleideten Oldie-Innenraums einnimmt. Das Bett ist mit Decken und Kissen für zwei ausgestattet. Zur Verdunklung sind umlaufend Gardinen angebracht. Eine Heizung bietet der Campingbus nicht, weshalb man ihn nur von April bis Ende Oktober mieten kann.

Damit der Sonnenuntergang und der einsame Abend zwischen den Weinreben genossen werden kann, ist eine Vesperbox mit regionalen Produkten im Angebot enthalten. Spielt das Wetter mit, kann man sie abends auf der Dachterrasse des Trapperbus genießen. Für Stimmung sorgen die außerdem immer im Angebot enthaltenen drei Rotweinflaschen. Bei schlechterem Wetter können die zwei Stühle sowie der Tisch ebenso im Inneren des Campers genutzt werden.

Eine WC sucht man im Kompaktcamper vergebens, doch auch für diese Bedürfnisse wurde vorgesorgt. Denn: Einerseits gibt es für nachts ein mobiles Plumpsklo, das neben dem Bus steht. Zudem kann man für die morgendliche Dusche und Erfrischung das Schwimmbad und die Duschen eines benachbarten Hotels kostenfrei nutzen.

Standortwechsel rund um den Wildpark geplant

Derzeit steht der Trapperbus auf dem Gelände des Jakobshof, der bereits Ferienwohnungen und Übernachtungsmöglichkeiten in Weinfässern anbietet. "Der aktuelle Standort im ‚Weinsüden Weinort’ Markelsheim ist der erste Testlauf. Geplant ist, alle zwei bis drei Monate den Standort zu wechseln", sagt Veronika Morgenroth vom Tourismus Bad Mergentheim. Ob der Bus ab April woanders steht, wird derzeit noch geklärt. Übrigens: Der alte Ford Transit darf von den Gästen nicht selbst gefahren werden.

Der Wildpark unweit des Mietcampers selbst ist 35 Hektar groß und beheimatet über 70 Tierarten (u.a. Wölfe, Bären und Elche). Neben echten Wildtieren bietet der Park außerdem Spielplätze, Biergärten, eine 2.000 Quadratmeter großen Erlebnis-Spielplatz und Kletterparcours für Kinder und Jugendliche.

Trapperbus-Angebot in Bad Mergentheim im Überblick

Kosten: 169 Euro für zwei Personen, Hunde sind nicht erlaubt Saison: April bis Ende Oktober Verpflegung: eine Flasche Wasser, drei Weinflaschen (Secco, Silvaner, Tauberschwarz), regionale Vesperbox, Frühstückskorb Eintritt: Wildpark, Benutzung von Dusche und Schwimmbad des Flair Hotel Lochner

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Romain Grosjean hatte bei seinem Horror-Unfall in Bahrain einen Schutzengel im Auto. Der Franzose kam mit einem großen ...mehr
So einen Unfall hat die Formel 1 schon lange nicht mehr erlebt. Romain Grosjean stand 15 Sekunden nach dem Start im ...mehr
Vom falschen Ladekabel über falsche Spannungen bis hin zu explodierenden Akkus: Alex Bloch erklärt die 8 größten ...mehr
Anzeige