Ford Bronco (1974) 5.0 V8 Coyote: Restomod-Bronco mit 5.0-Mustang-V8 und 466 PS

Ford Bronco (1974) 5.0 V8 Coyote: Restomod-Bronco mit
5.0-Mustang-V8 und 466 PS
Bild 1 von 13

Ford Bronco (1974) 5.0 V8 Coyote: Restomod-Bronco mit 5.0-Mustang-V8 und 466 PS

© classiccars.com

Oranger, höher, stärker: Dieser 1074er Ford Bronco hat einen Mustang-V8 unter der Haube und steht in den USA für 300.000 Dollar zum Verkauf. Umgerechnet ist das gut eine Viertelmillion Euro.

Velocity, ein Bronco-Restaurateur aus Pesacola, Florida, verkauft einen Restomod-Bronco, der etwas höher, stärker und auffälliger ist als es das Original von 1974 war. Das schlicht gezeichnete Gehäuse ist orange lackiert – ebenso wie die Zylinderköpfe und Saugrohre des Motors.

Coyote-V8 im Ford Bronco von 1974

Den serienmäßigen Motor ersetzten die Jungs von Velocity durch einen Coyote-V8 mit fünf Litern Hubraum. Eine Leistung gibt der Verkäufer nicht an, doch Ford nennt 466 PS für die dritte Generation dieses V8-Motors mit vier Ventilen je Zylinder und kombinierter Saugrohr- Direkteinspritzung. In den USA kostet das Triebwerk bei Ford Performance Engines übrigens 9.500 Dollar, umgerechnet sind das knapp 8.200 Euro.

Für den kompletten, umgebauten Bronco will die Firma 300.000 Dollar haben, was etwa 258.000 Euro entspricht. Dafür kam nicht nur ein neuer Lack dran und ein neuer Motor rein: Der Käufer bekommt für sein Geld auch mehr Luft unter dem Auto: 3,5 Zoll oder 8,89 Zentimeter liftet ein Suspension Kit Rahmen und Aufbau in die Höhe. An die Achsen kommen Pacer-Räder der Größe 17x9, darauf sind BF Goodrich All Terrain T/A K02 der Größe 35x12,5 aufgezogen.

Geschaltet wird manuell mit einem 6R80-6-Gang-Getriebe. Der Auspuff mit drei Zoll (7,62 Zentimeter) Durchmesser endet hinter dem rechten Hinterrad. Klimaanlage und Soundsystem sorgen für einen kühlen Kopf und Unterhaltung – beides ist ebenso verbaut wie Ledersitze und ein Überrollbügel.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Deutliche Worte vom viermaligen Weltmeister in Richtung seines Teams: Sebastian Vettel macht Ferrari nach dem fünften ...mehr
Mit Siebengang-Schaltgetriebe, mechanischer Sperre, starkem 450-PS-Turboboxer und Sicherheitsbügel stürmt der 911 ...mehr
Die E-Auto-Neuzulassungen haben sich fast verdreifacht. Dazu gibt es einen geheimnisvollen Elektro-A1 und erstmals den ...mehr
Anzeige