Kia E-Soul Cargo: Per Umbaukit zum Nutzfahrzeug

Kia E-Soul Cargo: Per Umbaukit zum Nutzfahrzeug
Bild 1 von 6

Kia E-Soul Cargo: Per Umbaukit zum Nutzfahrzeug

© Michael von Maydell

Der Elektro-Crossover lässt sich in einen elektrischen Kleintransporter verwandeln. Der Umbau lässt sich aber auch komplett zurückrüsten.

Kia bietet für den Soul in der Elektroantriebs-Variante ein Umbaukit an, das aus dem Crossover-Modell ein Nutzfahrzeug mit Pkw-Komfort und Kleintransporter-Laderaum macht.

Umbau komplett rückrüstbar

Das Cargo-Paket, für dessen Einbau die Rücksitzbank entfernt wird, beinhaltet ein dachhohes Trenngitter hinter den Vordersitzen sowie einen 22 Millimeter starken zweiteiligen Einlegeboden mit eingelassenen Airline-Schienen und sechs Ösen zum Verzurren der Ladung. Hinzu kommen seitliche Abdeckplatten und Rückhaltenetze vor den Öffnungen der Seitentüren. Eine herausnehmbare Klappe im hinteren Bodenteil ermöglicht die Nutzung des Unterflurbereichs, wo eine Prallplatte das Durchrutschen von Gegenständen nach vorne verhindert. Der Umbausatz kostet 1.380 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Einbaukosten. Hier kalkulieren die Koreaner etwa 1,5 Stunden ein. Der komplette Umbau ist aber auch rückstandsfrei rückrüstbar.

Das Cargo-Paket lässt sich bei sämtlichen Ausführungen des Kia E-Soul einsetzen und bei allen Fahrzeugen der aktuellen Modellgeneration nachrüsten. Es hat ein Gesamtgewicht von 41 Kilogramm. Die maximale Zuladung des E-Soul Cargo beträgt damit 390 Kilogramm bei der Version mit 64-kWh-Batterie und 382 Kilogramm beim Modell mit 39,2-kWh-Akku. Das maximale Ladevolumen gibt Kia mit 1.000 Liter an.

Mit dem Umbaukit wird der Kia E-Soul ein interessantes Angebot für Handwerksbetriebe, Gewerbe im Warentransport, Hausmeisterdienste, Servicefahrzeuge, Energieversorger oder kommunale Fuhrparks. Natürlich bleibt der volle Pkw-Komfort in Sachen Bedienung erhalten.

Quelle: 2021 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Karl Lagerfeld hat der Welt Mode, Zitate und viel Besitz hinterlassen. Aus seinem Erbe kommen nun drei Rolls-Royce in ...mehr
Nichts hält ewig. Das gilt auch für Benzin und Diesel. Diese Daten und Fakten sollten Sie kennen.mehr
Bei der 78. Auflage der Motorradmesse EICMA 2021 stellen Aprilia, Kawasaki, Yamaha und Co. in Mailand vom 25. bis zum 28.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.