22 Tipps für ein besseres Windows 10

22 Tipps für ein besseres Windows 10
Bild 1 von 9

22 Tipps für ein besseres Windows 10

© Microsoft

Über vier Jahre ist Windows 10 auf dem Markt und noch immer gibt es Elemente im Programm, die einfach nur stören. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Software bestmöglich gestalten.

Windows 10 hat Probleme, sich selbst zu definieren. Die Software scheint sich einfach nicht so recht entscheiden zu können, was und wie sie sein will. Zur Zeit ist es eine wilde Mischung aus alten Tools und neuen Werkzeugen. Und auch bei der Benutzeroberfläche ist ein Mix aus Fluent Design und historischer Fensteroptik der Status Quo.

Selbstverständlich hat das Betriebssystem auch unbestreitbare Vorzüge gegenüber der Vorgängerversion. Dazu zählt, das es auf allen Geräte-Typen installiert werden kann, damit können Sie Ihre Daten einfach synchronisieren. Mehr als praktisch sind auch die virtuellen Desktops. Gamer lieben den neuen Grafikstandard DirectX 12, der nur unter Windows 10 verfügbar ist. Damit Sie die Vorteile des Systems genießen können und sich nicht mehr mit Dissonanzen in der Konfiguration, störender Werbung oder einer umständlichen Bedienung herumärgern müssen, haben wir hier die besten Tipps für Sie aufgelistet, wie Sie Ihr Windows 10 optimieren können. Dabei setzen wir auf rasche und einfache Problemlösungen und effektive Hilfen.

So optimieren Sie Windows 10


Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Nicht jedes Smartphone von jedem Hersteller bekommt das neue Android 11. In dieser Liste können Sie nachschauen, ...mehr
Für Android-User seit Jahren eine Selbstverständlichkeit, für iPhone-Nutzer nun eine echte Neuigkeit: Apple erlaubt ...mehr
Neue Emojis stehen in den Startlöchern! Mit zwei der aktuellen Symbole lassen sich auch die Beschwerlichkeiten der ...mehr
Anzeige