Die Antibabypille macht Frauen treu

Angeblich macht die normale Antibabypille weniger Lust auf Seitensprünge.
Bild 1 von 1

Angeblich macht die normale Antibabypille weniger Lust auf Seitensprünge.

 © Fotolia

Eine Pille gegen Untreue? Muss gar nicht mehr erfunden werden! Angeblich macht schon die normale Antibabypille weniger Lust auf Seitensprünge.

Diese Nachricht wird alle Männer freuen, die schon mal unter einem Seitensprung ihrer Partnerin leiden mussten oder die Angst davor haben, dass ihre Frau sie eines Tages betrügen könnte. Britische Biologen aus Sheffield haben laut „Apotheken Umschau“ nämlich herausgefunden, dass Frauen, die mit der Antibabypille verhüten, treuer sind als ihre Geschlechtsgenossinnen, die auf andere Methoden zurückgreifen.

Schuld sind wie so oft die Hormone: Frauen, die nicht-hormonell verhüten (also zum Beispiel mit Kondomen oder der Temperaturmess-Methode) bevorzugen während ihrer fruchtbaren Tage Männer, die eher dominante Charakterzüge tragen, sich somit also mehr von ihnen selbst unterscheiden. Das hat die Natur so eingerichtet: So soll verhindert werden, dass sich zwei Partner zusammentun, die sich genetisch zu sehr ähneln.

Frauen, die die Pille nehmen, zeigen diese Vorlieben jedoch nicht; die Hormone scheinen diesen Mechanismus zu unterdrücken. Dadurch stehen Sie auch auf Männer, die ihnen ähneln und weniger dominant sind - wie der eigene Partner eben.

Die Seitensprung-Wahrscheinlichkeit wird dadurch also geringer und Beziehungen insgesamt stabiler.

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Sie möchten sich einen Vierbeiner zulegen? Wir verraten, welcher Hund am besten zu Ihrem Sternzeichen passt.mehr
Unser Sternzeichen kann eine Menge über unsere Intelligenz verraten.mehr
Welcher Hund Sie wären, wenn Sie kein Mensch wären? Ihr Sternzeichen verrät es.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.