Studie: Tätowierte stehen auf härteren Sex

Studie: Tätowierte stehen auf härteren Sex
Es ist wohl nicht nur ein Klischee: Tätowierte stehen angeblich auf härteren Sex.
Bild 1 von 61

Studie: Tätowierte stehen auf härteren Sex

Es ist wohl nicht nur ein Klischee: Tätowierte stehen angeblich auf härteren Sex.

© Getty Images
12.04.2019 - 09:00 Uhr von Melanie Schwalbe

Tätowierte Menschen wirken wild, geheimnisvoll, verwegen und sie stehen auf harten Sex - zumindest wenn wir einer Studie des Erotikportals Joyclub Glauben schenken. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.

Auch wenn ein Großteil unserer Bevölkerung heutzutage tätowiert ist, fallen Tattoos noch immer auf und spielen auch bei der Partnerwahl eine Rolle. Wen ein Tattoo ziert, der wirkt auf sein Gegenüber wild, aufgeschlossen und experimentierfreudig. Männer, die tätowiert sind, werden häufig als besonders maskulin beschrieben. Was bisher nur eine Vermutung war, wurde jetzt durch eine Studie belegt: Tätowierte bevorzugen härteren Sex und können mit Blümchen-Praktiken nichts anfangen. Wir verraten die möglichen Gründe und erklären, was harter Sex eigentlich ist.

Sex ohne Vorspiel

Das Erotikportal Joyclub führte unter rund 5000 seiner Mitglieder eine Studie durch und befragte diese unter anderem nach ihren liebsten Sexpraktiken. Was dabei auffiel: Etwa zwei Drittel der tätowierten Befragten gab an, im Bett eher auf die harte Gangart zu stehen. Doch was genau verstehen die User unter hartem Sex? Das klärte Joyclub direkt auf und fand heraus, dass darunter ein schnelles Liebesspiel zählt, bei dem die Beteiligten am liebsten ganz auf das Vorspiel verzichten. Zudem mögen es die befragten User auch verbal schmutzig und so ist Dirty Talk ein unverzichtbarer Teil des Aktes. Und: BDSM ist bei den Tätowierten hoch im Kurs und wird in all seinen Spielarten in das Stelldichein eingebaut.

Spielen Sie jetzt unser Memo-Spiel mit sexy Tattoo-Girls!

Offen für Experimente

Warum Tätowierte noch mehr auf harten Sex stehen als Menschen, die noch kein Tattoo ziert, kann nicht sicher gesagt werden. Experten vermuten, dass Tattoofans generell offener sind und so wie sie sich eben ein neues Motiv stechen lassen, probieren sie auch schneller mal Experimente aus. Und: Wer sich tätowiert, erfüllt sich einen eigenen Wunsch – ganz gleich, was andere dazu sagen. So leben Tätowierte vielleicht auch beim Sex Träume aus, die bei anderen nicht immer zur Wirklichkeit werden. Aber natürlich gibt es auch genügend Menschen ohne Tattoo, die die härtere Gangart dem Vanillasex vorziehen.

In unserer Bildershow haben wir noch einmal alle Infos und Fakten zur Studie über Tätowierte und Sex zusammengefasst.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Pompoir ist gerade in aller Munde und soll Ihrem Schatz einen nie gekannten Orgasmus bescheren. Wir verraten, was es ...mehr
Tätowierte Menschen wirken wild, geheimnisvoll, verwegen und sie stehen auf harten Sex - zumindest wenn wir einer ...mehr
Sex macht Spaß, birgt aber auch so einige Risiken. Wir verraten Ihnen die gefährlichsten Sexstellungen.mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Top Artikel
1
Die Brüste einer Frau dürfen beim Liebesspiel definitiv nicht unberührt bleiben. Wir verraten Ihnen, wie Sie die ...mehr
2
Chatten ohne Emojis? Heutzutage undenkbar. Schließlich drücken sie unsere Stimmung aus und erleichtern es uns zudem, ...mehr
3
Wer viel Zucker isst, wird krank. In dieser allgemeinen Annahme sind sich Wissenschafter einig und auch Naschkatzen ...mehr
4
Man kann ihn verlängern, aufpumpen oder schmücken. Jetzt gibt es einen neuen Trend, um das beste Stück in besserem ...mehr
5
Sie stehen auf große Oberweite? Dann wird Ihnen Sex mit den Brüsten ebenfalls gefallen. Alles über die die spanische ...mehr
Die Instagram-Girls des Monats
Tolle Kurven und perfekte Verpackung: Diese zehn Social-Media-Stars sind zu sexy zum Wegschauen. mehr