Darum sollte man Madeira unbedingt im Januar besuchen

Auch wenn die "Blumeninsel" im Januar noch nicht blüht, ist
Madeira eine Reise wert
Bild 1 von 30

Auch wenn die "Blumeninsel" im Januar noch nicht blüht, ist Madeira eine Reise wert

© Smelov/ Shutterstock.com
05.01.2019 - 10:15 Uhr

Warum suchen Urlauber überwiegend ihr Inselglück zur Hauptreisezeit im Sommer, wo es doch in der Nebensaison nicht nur ruhiger, sondern auch günstiger ist? Wer im Januar noch Resturlaub hat und den nicht im winterlichen Deutschland verbringen will, der sollte seinen Blick gen Portugal richten.

Madeira ist nicht nur die Heimat des Fußballstars Cristiano Ronaldo (33), sondern auch ein Reiseziel, dass es bisher noch nicht auf das Radar vieler Urlauber geschafft hat. Ein Segen, denn gerade zum Jahreswechsel ist die Blumeninsel ein echter Geheimtipp.

Wer aus dem winterlichen Deutschland auf die portugiesische Insel flüchtet und das Weihnachts-Feeling noch ausklingen lassen möchte, kann das am 5. Januar tun. Beim "Cantar os Reis oder Cantar as Janeiras" (Singen der Könige) werden traditionelle Lieder gesungen. In den Straßen der Inselhauptstadt Funchal kommen Jung und Alt zusammen, um gemeinsam zu singen und die letzten Tage in weihnachtlicher Beleuchtung zu genießen.

Willkommen auf der "Wander-Insel"

Zugegeben, sommerlich warm wird es im Januar auf Madeira nicht. Dennoch fallen die Temperaturen selten unter 13 Grad, die kurzen Hosen oder T-Shirts sollten mit in den Koffer. Aber der südliche Teil von Madeira lockt auch im Januar mit blauem Himmel und viel Sonnenschein. Perfekt für kleine und große Hiking-Touren, denn nicht umsonst wird Madeira auch die "Wander-Insel" genannt.

Sollte das Wetter doch einmal nicht mitspielen, gibt es zahlreiche Museen, die erkundet werden können: Das Weinmuseum (Museu de Vinho), das viel Interessantes über den Madeirawein zu zeigen hat oder aber auch das Zuckermuseum (Núcleo Museológico da Cidade do Açúcar).

Da Madeira nur 22 Kilometer breit und 57 Kilometer lang ist, eignet sie sich die Insel bestens für einen spontanen Kurzurlaub, gerade im Januar, wenn das Eiland nicht von unzähligen Touristen überrannt wird.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Das sind die Top 10 der vergessenen Dinge in Hotelzimmern  Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Zum ...mehr
Viele Menschen wähnen giftige Schlangen, Spinnen und Insekten in fernen Ländern. Zum natürlichen Verbreitungsgebiet ...mehr
Es ist der 26. April 1986. In Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl kommt es zu der schlimmsten Nuklearkatastrophe ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Top Bildershows
1
Gut aussehen mit dem richtigen ...
Mit einer Typveränderung ins neue Jahr starten? Gerade bei runden Gesichtern ...mehr
2
Von Gigi Hadid bis Caro Daur
Schwarz war gestern: Orange Is the New Black heißt es heute. Seit dem Start ...mehr
3
Do's and Don'ts
Schnee und Eis locken Ski- und Snowboardfans jetzt nach draußen. Jogger drückt ...mehr
4
Ran an den Speck
Kein anderer Monat dürfte so kalorienreich ausfallen wie der Dezember. Die ...mehr
Anzeige
Highlights
Von Norden bis Süden: Wir stellen Ihnen die zehn schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland vor!mehr
Blanke Pos vor tollen Naturkulissen - das ist derzeit der absolute Hit auf Instagram. Wir haben im Account Naked in Nature gestöbert und unsere Favoriten gekürt.mehr
Memo-Spiele
Hahn, Finger, Ratte: In unserem Memo-Spiel finden Sie verschiedene Wolken, die wie Dinge aussehen!mehr
Schoko-Kraken, Krokodile mit Sushi-Röllchen und Fleisch-Mäuse? In diesem Memo-Spiel kommen Ideen für lustiges Essen, das auch noch schmeckt!mehr
Hübsch kann jeder, ausgefallen ist die Kunst. Mit diesen Outfits hebt sich Ihr Hund garantiert von der Masse ab. Testen Sie Ihre Outfit-Kompetenz in unserem Memo-Spiel!mehr