Strada del Vino: Ein Ausflug in die Südtiroler Weinstraße

Radtour durch die Weinreben mit Blick auf den Kalterer See
Bild 1 von 2

Radtour durch die Weinreben mit Blick auf den Kalterer See

© Thomas Monsorno, IDM Südtirol

Knapp 70 Kellereien und gastronomische Betriebe - die Südtiroler Weinstraße hat viele kulinarische Highlights zu bieten. Kein Wunder, werden hier doch über 80 Prozent des Südtiroler Weins angebaut.

An der Südtiroler Weinstraße in Norditalien lassen sich Urlaub und Genuss ideal verbinden. Die Strada del Vino ist eine der ältesten Weinstraßen des Landes und wurde 1964 gegründet; heute werden dort über 80 Prozent des Südtiroler Weins angebaut. Neben geführten Touren oder einer Wine-Safari im Shuttle Bus gibt es Weinwege und Routen sowie ein Weinmuseum in Kaltern am See für Touristen zu entdecken.

Bekannte Weingüter laden zu Verkostungen ein

Knapp 70 Kellereien und gastronomische Betriebe - von urig bis stylisch - sowie unterschiedliche Gastgebende laden zum Besuch inmitten von über 4.000 Hektar Rebflächen ein. Über 20 Sorten warten mit einem beachtlichen Spektrum auf, insbesondere die autochthonen Rebsorten Lagrein und Vernatsch. Bekannte Weingüter sind unter anderem Elena Walch in Tramin, Alois Lageder mit dem Vineria Paradeis in Margreid oder die Kellerei St. Michael-Eppan. Kellermeister Hans Terzer ist hier seit 40 Jahren der Vorreiter der Südtiroler Weißwein-Kultur und einer der zehn besten Kellermeister weltweit. Sein Sauvignon St. Valentin bekommt seit 18 Jahren ununterbrochen die begehrten "3 Gläser" des Gambero Rosso verliehen.

Verkostungen bieten sowohl Vinotheken, Kellereien als auch die Südtiroler Weinakademie an. Dazu gibt es meist das typische Schüttelbrot sowie Speck und Käse aus der Region. Gut 98 Prozent der Anbaufläche haben DOC-Qualität ("Denominazione di Origine Controllata"- eine Bezeichnung für herkunftskontrollierte Weine bestimmter Anbaugebiete), was italienweit einmalig ist.

Die schönsten Bilder von Südtirol auf Instagram:

Kellerei trifft Brauerei

Einzigartig ist auch Kellermeister Gerhard Sanin, der in der neu erbauten Kellerei Moser nicht nur hoteleigenen Wein, sondern auch eigenes Bier braut. Eine Spezialität ist seit März 2021 das eigene Mendelbier. Die Kombination aus Kellerei und Brauerei ist ein kulinarisches Highlight und gibt es so kein zweites Mal in Italien. Wein und Bier begleiten daher auch die Gourmet-Küche des familiengeführten 5-Sterne-Hotel "Seeleiten" der Familie Moser in Kaltern am See. Umgeben von Naturlandschaften und Weinbergen ist das Weingut ein beliebtes Urlaubsziel. Bereits in dritter Generation wird die Familientradition des Weinbaubetriebes Moser in Südtirol fortgeführt. Die hoteleigenen Weine können verkostet, und der hauseigene Weinkeller besichtigt werden.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Wohin flüchten, wenn eine globale Krise droht? Britische Forscher liefern die fünf besten Antworten.mehr
Haie, radioaktive Strahlung und tückische Strömungen: An manchen Stränden sollten Schwimmer lieber nicht ins kühle ...mehr
Nach dem Motto "Schlimmer geht immer" wird in der "Ugliest Building Survey" das hässlichste Gebäude gesucht. Seit 2010 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.