NBA kündigt für Samstag Wiederaufnahme des Spielbetriebs an

NBA kündigt für Samstag Wiederaufnahme des Spielbetriebs an
Bild 1 von 1

NBA kündigt für Samstag Wiederaufnahme des Spielbetriebs an

 © SID

Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA wird nach dem Spielerstreik am Samstag ihre Play-offs fortsetzen.

Orlando (SID) - Dies teilten die NBA und die Spielergewerkschaft (NBPA) am Freitag mit. "Wir hatten am Donnerstag ein offenes, leidenschaftliches und produktives Gespräch zwischen Spielern, Trainern und Klubbesitzern über die nächsten Schritte zur Vertiefung unserer gemeinsamen Bemühungen und Aktionen für soziale Gerechtigkeit und Rassengleichheit", hieß es in einer Pressemitteilung: "Alle Parteien kamen überein, die Playoff-Spiele am Samstag, den 29. August, wieder aufzunehmen."

Die Spieler einigten sich mit der Liga auf einige konkrete Maßnahmen. So soll unter anderem unmittelbar ein gemeinsamer Ausschuss gegründet werden, der sich den Themen Zugang zu Wahlen, Stärkung des gesellschaftlichen Engagements und Veränderungen bei Polizei und Justiz widmen soll. Zudem soll in jeder Stadt, in der das ansässige NBA-Team Besitzer der Spielstätte ist, diese zu einem Wahllokal bei der Präsidentschaftswahl im November werden.

Die Milwaukee Bucks hatten am Mittwoch ihr Play-off-Spiel gegen Orlando Magic boykottiert und damit im US-Sport eine Welle des Protests ausgelöst. Sie reagierten mit dem drastischen Schritt auf den Fall Jacob Blake. Der Schwarze war am vergangenen Wochenende von weißen Polizisten von hinten niedergeschossen worden. Den 29-Jährigen trafen offenbar sieben Kugeln im Rücken. Die Tat ereignete sich in Kenosha/Wisconsin, Milwaukee liegt im selben Bundesstaat.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Positiver Start nach positivem Test: Angeführt von Finalheld Coman hat Bayern München einen Traumstart in die ...mehr
Dem Champions-League-Spiel zwischen Bayern München und Atletico Madrid steht nach dem positiven Coronatest bei Serge ...mehr
Der einstige Flop Ciro Immobile hat Borussia Dortmund beim Albtraumstart in die Champions League mit fünfjähriger ...mehr
Anzeige