Coronakrise: Sky "im engen Austausch" mit der DFL

Coronakrise: Sky "im engen Austausch" mit der DFL
Bild 1 von 1

Coronakrise: Sky "im engen Austausch" mit der DFL

 © SID

Ob Spiele der Fußball-Bundesliga aufgrund der Coronakrise im Free-TV übertragen werden, ist nach aktuellem Stand offen.

Düsseldorf (SID) - Der Pay-TV-Sender Sky und die Deutsche Fußball Liga (DFL) prüfen derzeit Optionen, falls es tatsächlich zu Geisterspielen kommen sollte. "Zu den Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind wir kontinuierlich in engem Austausch und in Abstimmung mit unserem langjährigen Partner DFL", teilte Sky auf SID-Anfrage mit. 

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hatte am Montag betont, er rechne aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus mit Geisterspielen am kommenden Spieltag. "Wir würden am liebsten schon nächsten Spieltag mit Zuschauern spielen. Das ist aber leider nicht realistisch", sagte der Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL) bei Bild Live. Eine komplette Absage des Spieltags am kommenden Wochenende schloss Seifert hingegen aus. 

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die Proteste in der Bundesliga gegen Rassismus und Polizeigewalt werden zeitnah vom Kontrollausschuss des Deutschen ...mehr
Lewis Hamilton hat das Schweigen in der von Weißen dominierten Formel 1 nach dem Tod von George Floyd durch ...mehr
Die Stars vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München verzichten in der Coronakrise auch nach dem Restart der ...mehr
Anzeige