Tunesiens Nationaltrainer benennt vorläufiges WM-Aufgebot

Tunesiens Nationaltrainer benennt vorläufiges WM-Aufgebot
Bild 1 von 1

Tunesiens Nationaltrainer benennt vorläufiges WM-Aufgebot

 © SID

Tunesiens Fußball-Nationaltrainer Nabil Maaloul hat das vorläufige Aufgebot der Nordafrikaner für die Weltmeisterschaft in Russland verkündet.

Tunis (SID) - Tunesiens Fußball-Nationaltrainer Nabil Maaloul hat das vorläufige Aufgebot der Nordafrikaner für die Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) verkündet. Maaloul, der von 1989 bis 1991 in der zweiten Bundesliga für Hannover 96 gespielt hatte, nominierte 29 Akteure. Bis zum Stichtag am 4. Juni muss er den Kader auf 23 Akteure reduzieren.

Angeführt wird das Aufgebot von Offensivspieler Wahbi Khazri vom französischen Erstligisten Stade Rennes. Ebenfalls in der Ligue 1 aktiv ist Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri von HSC Montpellier. Der ehemalige Bundesligaspieler Änis Ben-Hatira, der unter anderem beim Hamburger SV und bei Hertha BSC unter Vertrag stand, hat es nicht in den Kader geschafft.

Bei der WM trifft Tunesien in der Gruppe G auf England, Belgien und WM-Neuling Panama. - Das vorläufige tunesische Aufgebot:

Tor: Moez Ben Cherifia (Esperance Tunis), Mouez Hassen (LB Chateauroux), Farouk Ben Mustapha (Al-Shabab), Aymen Mathlouthi (Al-Batin FC)

Abwehr: Rami Bedoui (ES Sahel), Yohan Benalouane (Leicester City), Dylan Bronn (KAA Gent), Khalil Chemmam (Esperance Tunis), Oussama Haddadi (FCO Dijon), Yassine Meriah (CS Sfaxien), Bilel Mohsni (Dundee United), Hamdi Nagguez (Zamalek SC), Ali Maaloul (Al Ahly), Syam Ben Youssef (Kasimpasa)

Mittelfeld: Mohamed Amine Ben Amor (Al-Ahli), Ghailene Chaalali (Esperance Tunis), Ahmed Khalil (Al Ain), Seif-Eddine Khaoui (ES Troyes), Mohamed Larbi (FC Tours), Karim Laribi (AC Cesena), Ferjani Sassi (Al-Nasr), Ellyes Skhiri (HSC Montpellier

Angriff: Ahmed Akaichi (Al-Ittihad), Anice Badri (Esperance Tunis), Wahbi Khazri (Stade Rennes), Saber Khelifa (Club Africain), Naim Sliti (FCO Dijon), Bassem Srarfi (OGC Nizza), Fakhreddine Ben Youssef (Al-Ettifaq)

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Radsport-Funktionär Patrick Moster ist nach seiner rassistischen Entgleisung vom Weltverband UCI bis auf weiteres ...mehr
Radsport-Funktionär Patrick Moster wird nach seiner rassistischen Entgleisung nun doch vorzeitig nach Hause geschickt.mehr
Patrick Moster, Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer, hat sich für seine rassistischen Anfeuerungsrufe während ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.