Zehnkampf: Freimuth reißt das Kreuzband

Zehnkampf: Freimuth reißt das Kreuzband
Bild 1 von 1

Zehnkampf: Freimuth reißt das Kreuzband

 © SID

Schwerer Rückschlag auf dem Weg zu Olympa 2020 in Tokio: Zehnkampf-Vizeweltmeister Freimuth hat sich das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Doha (SID) - Schwerer Rückschlag auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio: Zehnkampf-Vizeweltmeister Rico Freimuth hat sich das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Das gab der 31-Jährige bei Instagram bekannt, eine Operation sei aber nicht erforderlich. Einen Start bei der WM in Katar verpasste Freimuth wegen Rückenproblemen. Vor zwei Jahren bei den Titelkämpfen in London hatte er Silber gewonnen.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erling Haaland wird Borussia Dortmund erneut mehrere Wochen fehlen. Er hat eine Hüftbeugerverletzung, die es nicht ...mehr
WM-Spitzenreiter Max Verstappen startet von der Pole Position in den Großen Preis der USA in Austin/Texas.mehr
Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes haben im ersten freien Training ihre Favoritenstellung für den Großen Preis ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.