Citizens-Ikone Bell gestorben

Citizens-Ikone Bell gestorben
Bild 1 von 1

Citizens-Ikone Bell gestorben

 © SID

Der englische Fußball-Topklub Manchester City trauert um seine Ikone Colin Bell.

Köln (SID) - Der 48-malige Nationalspieler starb am Dienstag laut Angaben der Citizens nach kurzer Krankheit im Alter von 74 Jahren. Bell bestritt zwischen 1966 und 1979 insgesamt 492 Spiele und erzielte dabei 152 Tore. 

Mit Bell im Mittelfeld gewann Manchester jeweils einmal den Europapokal der Pokalsieger (1970), die englische Meisterschaft (1968) und den FA-Cup (1969) sowie zweimal den Ligapokal (1970 und 1976). Seit 2004 trägt eine Tribüne im Stadion des Klubs von Nationalspieler Ilkay Gündogan Bells Namen.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ernüchterung statt Euphorie: Ex-Weltmeister Mesut Özil hat Eintracht Frankfurt die Rückkehr auf die europäische ...mehr
Der türkische Fußballverband hat offenbar nicht nur Stefan Kuntz als möglichen neuen Nationaltrainer im Visier.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.