Fenerbahce verpasst Sieg: Özil angeschlagen ausgewechselt

Özil-Klub Fenerbahce feuert Trainer - Sportdirektor
übernimmt
Bild 1 von 1

Özil-Klub Fenerbahce feuert Trainer - Sportdirektor übernimmt

 © SID

Fenerbahce Istanbul hat im Kampf um die türkische Fußball-Meisterschaft Punkte liegen lassen und muss zudem um Mesut Özil bangen.

Köln (SID) - Beim 1:1 (0:1) gegen Antalyaspor um Lukas Podolski wurde der frühere Nationalspieler Özil angeschlagen ausgewechselt.

Fredy brachte die Gäste in der 12. Minute in Führung, Enner Valencia (83.) erzielte den späten Ausgleich für Fener. Özil, der von Beginn an auf dem Platz stand, knickte um und wurde in der 67. Minute vom Platz begleitet. Podolski, 2014 mit Özil in Brasilien Weltmeister, wurde in der 83. Minute eingewechselt. 

Mit 55 Punkten beträgt der Rückstand des Tabellendritten Fenerbahce zu Spitzenreiter Galatasaray Istanbul zwei Zähler. Zweiter ist Stadtrivale Besiktas (57), der ein Spiel weniger absolviert hat.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
In Sotschi wurde es offensichtlich: Das WM-Duell der Formel 1 ist auch ein Generationenkonflikt.mehr
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Der Zusammenbruch von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen bei der Fußball-EM im Sommer lässt seine Mitspieler bis ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.