Guerdat gewinnt Zeitspringen - Ahlmann Siebter

Guerdat gewinnt Zeitspringen - Ahlmann Siebter
Bild 1 von 1

Guerdat gewinnt Zeitspringen - Ahlmann Siebter

 © SID

Steve Guerdat hat beim Weltcup-Finale der Reiter in Göteborg das Zeitspringen als erste Qualifikation für die Entscheidung am Sonntag gewonnen.

Göteborg (SID) - London-Olympiasieger Auf dem elfjährigen Wallach Alamo blieb der Weltranglistenerste aus der Schweiz in 61,28 Sekunden fehlerfrei. Die Plätze zwei und drei belegten die Belgier Pieter Devos mit Apart (61,31) und Olivier Philippaerts mit Legend of Love (61,43).

Bester Deutscher war Christian Ahlmann (Marl), der mit Clintrexo zwar fehlerfrei ging, als Siebter in 62,77 Sekunden aber 1,5 Sekunden hinter Guerdat lag. Direkt dahinter wurde Daniel Deußer (Wiesbaden) mit Tobago Achter (62,85). Deußer blieb in 59,85 als einziger der 33 Reiter unter 60 Sekunden, leistete sich aber einen Abwurf, der ihm drei zusätzliche Sekunden Zeitstrafe einbrachte. Nur 17. wurde der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Casello (66,14).

Die Springreiter setzen ihren Wettbewerb am Freitag mit der zweiten Qualifikation für das Finale fort. Die Dressurreiter um die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) starten am Freitag mit dem Grand Prix in den Wettbewerb.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Mesut Özil hat ein Comeback für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ausgeschlossen. Auch eine Bundesliga-Rückkehr ...mehr
Hertha BSC hat sich von Trainer Bruno Labbadia und Manager Michael Preetz getrennt. Das gab der Hauptstadtklub nach dem 1:mehr
Pal Dardai wird wie erwartet neuer Trainer des abstiegsbedrohten Bundesligisten Hertha BSC. Der Ungar tritt die ...mehr
Anzeige