Tennis: Auftaktsieg für Kerber in Berlin - Petkovic gescheitert

Tennis: Auftaktsieg für Kerber in Berlin - Petkovic
gescheitert
Bild 1 von 1

Tennis: Auftaktsieg für Kerber in Berlin - Petkovic gescheitert

 © SID

Angelique Kerber ist erfolgreich in die Rasensaison gestartet und hat die Qualifikantin Misaki Doi aus Japan klar mit 6:2, 6:1 geschlagen.

Berlin (SID) - Angelique Kerber ist erfolgreich in die Rasensaison gestartet. Nach ihrem Aus in der ersten Runde der French Open fegte die dreimalige Grand-Slam-Siegerin die japanische Qualifikantin Misaki Doi beim Comeback des WTA-Turniers in Berlin nach genau einer Stunde mit 6:2, 6:1 vom Feld.

Im Achtelfinale trifft Kerber auf die frühere Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka (Belarus/Nr. 7), die zuvor Andrea Petkovic ausgeschaltet hatte. Die 33-Jährige, die dank einer Wildcard im Hauptfeld stand, verlor am Hundekehlesee auf dem für sie ungeliebten Untergrund 4:6, 6:7 (2:7).

"Ich habe nur einmal gegen sie gewonnen, ich habe nichts zu verlieren", sagte Kerber mit Blick auf das Match gegen Asarenka bei ServusTV. Ihr Auftaktsieg sei "befreiend" gewesen, "weil Paris nicht so gelaufen ist, wie ich es mir erhofft hatte. Ich bin sehr froh, wieder vor deutschem Publikum spielen zu dürfen. Das habe ich sehr vermisst."

Kerber gelangen in beiden Sätzen schnelle Breaks, sie nutzte gegen Doi ihren ersten Matchball. Die 33-Jährige ist die letzte Deutsche im Teilnehmerfeld. Die Dortmunder Qualifikantin Jule Niemeier hatte am Montag gegen die Weltranglistenzwölfte Belinda Bencic eine Überraschung knapp verpasst.    

Petkovic hat im Jahr 2021 bislang nur drei Siege bei acht WTA-Turnieren vorzuweisen. Bei den French Open in Paris war sie zuletzt ebenfalls in der ersten Runde an der Tschechin Karolina Muchova gescheitert. Nach ihrem Aus in Berlin war Petkovic nicht unzufrieden: "Vor einigen Jahren wäre ich gegen Asarenka auf Rasen sang- und klanglos untergegangen."

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
In Sotschi wurde es offensichtlich: Das WM-Duell der Formel 1 ist auch ein Generationenkonflikt.mehr
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Der Zusammenbruch von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen bei der Fußball-EM im Sommer lässt seine Mitspieler bis ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.