Matthäus kritisiert Entscheidung gegen Lewandowski: "Verstehe die Welt nicht mehr"

Matthäus kritisiert Entscheidung gegen Lewandowski: "Verstehe
die Welt nicht mehr"
Bild 1 von 24

Matthäus kritisiert Entscheidung gegen Lewandowski: "Verstehe die Welt nicht mehr"

© SID

Lothar Matthäus hat die Niederlage von Bayern Münchens Star Robert Lewandowski bei der Vergabe des Ballon d'Or mit deutlichen Worten kritisiert.

Köln (SID) - Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat die Niederlage von Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski bei der Vergabe des Ballon d'Or mit deutlichen Worten kritisiert. "Ehrlich gesagt verstehe ich nach dieser Wahl die Welt nicht mehr. Bei allem Respekt für Lionel Messi und alle anderen großartigen, nominierten Spieler. Keiner hätte es so verdient gehabt wie Lewandowski", sagte Matthäus bei Sky: "Dass er nicht gewonnen hat, ist für mich nicht nachvollziehbar."

Am Montagabend hatte sich der argentinische Superstar Lionel Messi zum siebten Mal den Ballon d'Or gesichert. Für Lewandowski reichte es nur zu Platz zwei. "Messi hat zwar mit Argentinien die Copa America gewonnen, ist aber in Paris völlig blass", sagte Matthäus.

Lewandowski dagegen habe "den Jahrhundert-Rekord von Gerd Müller geknackt", betonte der 60-Jährige mit Blick auf die 41 Tore des Polen in der vergangenen Bundesligasaison: "Er führt schon wieder die Torjägerliste in jedem Wettbewerb an, hat national und international auch in diesem Jahr alle überragt."

Auch nach Ansicht von Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hätte Lewandowski den Ballon d'Or "verdient gehabt". Doch auch ohne die Auszeichnung sei "Lewy im Olymp der Größten des Weltfußballs längst angekommen", schrieb Kahn bei Twitter: "Ich bin gespannt, welche Rekorde er mit unserem Klub in der Zukunft noch aufstellen wird. Er wird auch im nächsten Jahr wieder ein Kandidat sein."

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Dynamo Dresden trauert um seine Klubikone Hans-Jürgen Dixie Dörner.mehr
Aus der Traum von der Titelverteidigung: Borussia Dortmund und Stürmerstar Erling Haaland haben sich im DFB-Pokal ...mehr
Ehrenpräsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Trainer Julian Nagelsmann in den ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.