Nigeria: Rohr nominiert Mainzer Balogun für WM-Kader

Nigeria: Rohr nominiert Mainzer Balogun für WM-Kader
Bild 1 von 1

Nigeria: Rohr nominiert Mainzer Balogun für WM-Kader

 © SID

Nigerias deutscher Nationaltrainer Gernot Rohr baut bei der Fußball-WM auf Innenverteidiger Leon Balogun vom Bundesligisten FSV Mainz 05.

Abuja (SID) - Nigerias deutscher Nationaltrainer Gernot Rohr baut bei der Fußball-WM auf Innenverteidiger Leon Balogun vom Bundesligisten FSV Mainz 05. Der 29-Jährige, der in der kommenden Saison in die englische Premier League zu Brighton and Hove Albion wechselt, steht im endgültigen 23-Mann-Kader für die Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli).

Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän John Obi Mikel (Tianjin TEDA FC). Im Sturm setzt Rohr vor allem auf Spieler aus der Premier League: Neben Chelseas Flügelstürmer Victor Moses gehören auch Alex Iwobi vom FC Arsenal und Kelechi Iheanacho von Leicester City zum Kader. 

Bei der WM trifft Nigeria in der Gruppe D auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien, WM-Neuling Island und Kroatien. - Das endgültige nigerianische Aufgebot:

Tor: Francis Uzoho (Deportivo La Coruna), Ikechukwu Ezenwa (Enyimba Aba), Daniel Akpeyi (Chippa United)

Abwehr: Kenneth Omeruo (Kasimpasa), Elderson Echiejile (Cercle Brügge), Leon Balogun (FSV Mainz 05), Tyronne Ebuehi (ADO Den Haag), Bryan Idowu (Amkar Perm), Chidozie Awaziem (FC Nantes), William Troost-Ekong, Abdullahi Shehu (beide Bursaspor)

Mittelfeld: Wilfred Ndidi (Leicester City), Ogenyi Onazi (Trabzonspor), John Obi Mikel (Tianjin TEDA FC), John Ogu (Hapoel Be’er Sheva), Oghenekaro Etebo (UD Las Palmas), Joel Obi (FC Turin)

Angriff: Simeon Nwankwo (FC Crotone), Victor Moses (FC Chelsea), Odion Ighalo (Changchun Yatai), Kelechi Iheanacho (Leicester City), Ahmed Musa (ZSKA Moskau), Alex Iwobi (FC Arsenal)

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die sexieste Athletin der Welt.mehr
Bayern München hat ein Fußballspiel verloren - und wie!mehr
Mick Schumacher wird am Nürburgring sein Debüt in der Formel 1 geben und im ersten freien Training am 9. Oktober in ...mehr
Anzeige