Fips Asmussen ist tot: Das waren seine besten Sprüche

Fips Asmussen während einer TV-Aufzeichnung im Jahr 2019. Der Komiker starb im Alter von 82 Jahren.
Bild 1 von 70

Fips Asmussen während einer TV-Aufzeichnung im Jahr 2019. Der Komiker starb im Alter von 82 Jahren.

© imago images / STAR-MEDIA

Der langjährige deutsche Komiker und Alleinunterhalter Fips Asmussen ist im Alter von 82 Jahren gestorben, wie seine Tochter bestätigt.

Fips Asmussen (1938-2020) ist tot. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Tochter des deutschen Komikers und Alleinunterhalters. Asmussen sei demnach vor wenigen Tagen wegen einer Krebs-Erkrankung in ein Krankenhaus in Querfurt eingeliefert worden und dort am Sonntagmittag verstorben. Der gebürtige Hamburger, über dessen Privatleben nur wenig bekannt war, war in den 1990er Jahren nach Querfurt gezogen.

Fips Asmussen: Seine besten Witze

  • Kommt einer in die Apotheke und sagt: "Ich hätte gern etwas Arsen."

    Sagt der Apotheker: "Haben Sie ein Attest?"

    "Nein, aber ein Bild von meiner Frau!"
  • Fan vor einem Fips-Asmussen-Auftritt: "Hey, Fips, erzähl mal nen Witz!"

    Fips: "Warum? Wenn Vladimir Klitschko vorbeikommt, sagst du doch auch nicht, hau mir ein paar in die Fresse."
  • Letztens kam mein Schwager zu mal nach langer Zeit zu Besuch. Da fragte ich: "Warum hast'n Du so 'ne platte Nase? Bist du jetzt Boxer?"

    Antwort: Nein, Fensterputzer im Eros Center!"
  • Sagt sie zu ihrem Mann: "Kennst du den Unterschied zwischen dir und einer Kaffeemaschine?"

    "Nee, kenne ich nicht!"

    "Eine Kaffeemaschine kann man entkalken!"
  • Welche Vögel haben den Schwanz vorne? Antwort: Die Kastelruther Spatzen!
  • "Freunde, ich wollte im Urlaub meinen Kummer ertränken. Glaubst du, meine Frau wollte ins Wasser?"
  • "Du, ich hab neulich bei dem DJ angerufen, den du mir empfohlen hast." "Und was hat er gesagt?" "Nichts, hat gleich wieder aufgelegt..."
  • „Du ich hab vorhin deinen Mann gesehen, er hat dir Blumen gekauft."

    "Oh nö, da muss ich ja wieder die Beine breit machen."

    „Wieso? Habt ihr keine Blumenvase?"
  • Letztens, als ich auf der Hamburger Reeperbahn war, hatten Polizisten einen verschlossenen Sarg auf der Straße gefunden. Die bekamen den einfach nicht auf. Warum auch! War ja ein Zuhälter drin.
  • Unterhalten sich zwei Kerzen: "Sag mal, ist Wasser eigentlich gefährlich?" "Na, davon kannste ausgehen..."

Asmussen war besonders für das schnelle Erzählen zahlreicher Witze bekannt. Er war mehr als vierzig Jahre lang als Komiker tätig und veröffentlichte unter anderem auch viele Bücher.

Kalkofe genoss die Auftritte Asmussens

Schon kurz nach Bekanntwerden seines Todes meldeten sich Kollegen des Komikers in den sozialen Medien zu Wort. "Deutschlands erster Schnellfeuer-Witzewerfer und Kult-Kalauer-König mit Minipli #FipsAsmussen ist tot", schrieb Oliver Kalkofe (54, "Kalkofes Mattscheibe") bei Twitter. "Auch wenn er nie wirklich über meine Parodie lachen konnte, ich habe seine Auftritte immer sehr genossen."

"Der große, stilbildende Schöpfer tausender Witze, das Urgestein, Fips Asmussen, ist tot", erklärte Torsten Sträter (53) bei Twitter. Der Schriftsteller und Kabarettist fügte an: "Wir haben ihn verehrt und natürlich bestohlen. Eine Minute Ruhe bitte."

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Laura Müller (20) verrät ihren Fans auf Instagram, dass sie seit ihrem vierten Lebensjahr an einer unheilbaren ...mehr
Im Sommerhaus -Spiel kommt es zum K.o. inklusive Krankenwageneinsatz. Ausgerechnet die Engelsliebhaber knüppelten im ...mehr
Auch wenn Neuzugang Mick Jagger ins Finale kam, stellte Jennifer Lopez ein letztes Mal alle in den Schatten:mehr
Anzeige