Meghan und Harry: Das große Quiz

Harry und Meghan an Ihrem Hochzeitstag auf dem Gelände von Schloss Windsor.
Bild 1 von 1

Harry und Meghan an Ihrem Hochzeitstag auf dem Gelände von Schloss Windsor.

 © imago images i Images

Sie wissen alles über die englische Königsfamilie? Testen Sie jetzt Ihr Wissen über Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan!

Das Meghan und Harry Quiz:

Wie gut kennen Sie Harry und Meghan?

Hier geht es zum Meghan und Harry Quiz für mobile Nutzer >>

Prinz Harry und Meghan Markle

Mit der Bekanntgabe seiner Beziehung zu Meghan Markle zeigte Prinz Harry, dass er es ernst mit ihr meint. Royal-Fans sind von seiner Wahl entzückt: Meghan ist nicht nur bürgerlich, sie ist auch noch Amerikanerin und afroamerikanischer Abstammung. Vielen ist sie durch ihre Auftritte in Fernsehserien bekannt, ihren Lifestyle-Blog oder ihr Engagement für Geschlechtergerechtigkeit.

Ungewöhnlich für die Royals ist auch, dass Meghan Markle bereits verheiratet war. Schließlich führte der Wunsch, eine bereits geschiedene Frau zu heiraten, noch 1936 zur Abdankung Eduards VIII. Zum Glück verweigert die Church of England inzwischen die Trauung Geschiedener nicht mehr. So konnte Harry seine Meghan 2018 heiraten.

Das große Glück von Meghan und Harry

Nach anderthalb Jahren Beziehung verlobten sich Harry und Meghan im Winter 2017, am 19. Mai 2018 wurden sie schließlich getraut. Zuvor musste sich Meghan allerdings noch Taufen und Konfirmieren lassen, was am 6. März 2018 geschah.

Schon bald nach der Hochzeit dann die Krönung des royalen Glücks: Die beiden erwarten ein Kind! Geschlecht und der genaue Geburtstermin wurden nicht bekannt gegeben und sorgten für jede Menge Spekulationen. Der Babybauch der Herzogin war jedoch häufig zu sehen, denn während der Schwangerschaft bereisten Harry und Meghan unter anderem Neuseeland, Australien, Fiji und Tonga.

Die Geburt des Kindes

Am 6. Mai 2019 war es dann soweit: Die Nachricht von der Geburt des gemeinsamen Sohnes ging um die Welt, doch erst einige Tage später bekamen die Fans das Baby auch zu sehen. Erst danach wurde der Name des Sprösslings bekanntgegeben. Auch hier geben sich Harry und Meghan modern, denn ihr Sohn erhielt keinen der traditionellen Namen, die in der königlichen Familie üblich sind. Stattdessen heißt der Kleine Archie Harrison Windsor-Mountbatten. Auch einen Titel lehnten sie ab und bewiesen damit Bodenständigkeit.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Es ist der Abend, an dem bittere Tränen flossen. Lange wurden im RTL- Dschungelcamp die Messer verdeckt geführt, an ...mehr
Seit letzter Woche kursiert ein angebliches Penis-Selfie von Michael Wendler im Internet. Jetzt behauptet eine ...mehr
Regisseur und Schauspieler Til Schweiger mischt sich gerne auch in politische Themen ein. Welche Meinung er zur ...mehr
Anzeige