Toyota setzt verstärkt auf Brennstoffzellenbusse

Der H2.City Gold CaetanoBus läuft mit Toyotas
Brennstoffzellentechnologie.
Bild 1 von 1

Der H2.City Gold CaetanoBus läuft mit Toyotas Brennstoffzellentechnologie.

 © Toyota

Der japanische Autobauer Toyota vertieft die Erforschung und Entwicklung von Möglichkeiten im Bereich Brennstoffzellenbusse.

Das Joint Venture Toyota Caetano Portugal von Toyota Motor Europe (TME) und Salvador Caetano nimmt in diesem Zusammenhang eine strategische Allianz mit den beiden in Portugal ansässigen Unternehmen CaetanoBus sowie Finlog auf.

Dabei ist CaetanoBus der Part, der sein Knowhow aus den Bereichen Produktion sowie Vertrieb von Bussen in die Kooperation mitbringt. Finlog agiert hingegen als Finanzdienstleister im Bereich Pkw und hat eigens für die neue Partnerschaft ein spezifisch auf das Busgeschäft zugeschnittenes Leasingprogramm entwickelt.

Brennstoffzellenbusse aus dem Hause Toyota

CaetanoBus wurde bereits vor dem Eingehen der nun formell begründeten Partnerschaft von Toyota mit der Brennstoffzellentechnologie des Unternehmens beliefert. Diese kommt im Wasserstoffbus H2.City Gold zum Einsatz.

„Wir freuen uns über die Möglichkeit, unsere historische Partnerschaft mit Toyota auf das Busgeschäft auszuweiten“, so Jose Ramos, CEO von TCAP. „Indem wir unser Know-how und unsere personellen Ressourcen mit CaetanoBus austauschen sowie das bekannte Toyota Produktionssystem (TPS) einführen, wollen wir einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Wasserstofftechnologie in der Gesellschaft leisten.“

Top-Themen
Nach wie vor erfreuen sich Teilintegrierte – TI abgekürzt – großer Beliebtheit. Die Bandbreite in diesem ...mehr
Audi, BMW, Mercedes, Skoda und Co. testen ihre Zukunftsmodelle im Geheimen – wir haben sie dabei gestört.  Bildershow:mehr
Rennfahrerlegende Michael Andretti fuhr ein zu mehr als 90 Prozent essbares Fahrzeug so schnell und so weit wie ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.