Audi Q4 E-Tron: Elektrischer SUV als Erlkönig erwischt

Audi Q4 E-Tron: Elektrischer SUV als Erlkönig erwischt
Bild 1 von 43

Audi Q4 E-Tron: Elektrischer SUV als Erlkönig erwischt

© Stefan Baldauf

Als Studie hatte Audi den Q4 E-Tron bereits auf dem Genfer Autosalon 2019 präsentiert. Jetzt haben wir den vollelektrischen Kompakt-SUV als Erlkönig erwischt.

Mit dem Q4 E-Tron bringt Audi 2021 einen vollelektrischen SUV in der Kompaktklasse an den Start. Flankiert wird er bei seinem Markteintritt von einer Sportback-Variante, die SUV-Coupé-Interessierte abfischen soll. Den Technik-Baukasten für den Audi Q4 E-Tron liefert der MEB.

Knapp 4,60 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,60 Meter hoch sortiert sich der Q4 E-Tron zwischen dem Q5 und dem Q3 ein. Als Elektro-Variante mit fast 2,80 Meter Radstand bietet der Q4 im Innenraum aber fast Q5-Verhältnisse, zumal auch der Kardantunnel entfällt.

306 PS und bis zu 500 km Reichweite

Starten wird der Audi Q4 E-Tron mit Elektromotoren an beiden Achsen und einer Systemleistung von 306 PS. Kombiniert mit einer im Unterboden platzierten Batterie mit 82 kWh Kapazität ergeben sich Reichweiten von 450 Kilometer. Der Spurt von Null auf 100 km/h soll in knapp über sechs Sekunden machbar sein. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei abgeregelten 180 km/h erreicht. Später könnten noch Versionen mit kleineren Batterien und Varianten mit reinem Heckantrieb folgen. Gepaart mit der großen Batterie steigt die Reichweite dann auf über 500 Kilometer.

Optisch scheint sich der Audi Q4 E-Tron nicht weit von der in Genf 2019 gezeigten Studie Audi Q4 E-Tron Concept zu entfernen. Die Schürzen der Serie müssen auf die Unterfahrschutz-Elemente des Concept Cars verzichten. Auch die üppigen Be- und Entlüftungsöffnungen entfallen oder werden kleiner. Dafür gewinnt die Frontschürze eine kleine Spoilerlippe. Auch der Wechsel von Hochglanz-Alufelgen im XXL-Format zu schnöden Stahlfelgen kennzeichnet den Weg zur Serie.

Rund 40.000 Euro dürften auf dem Preisschild der Audi Q4 E-Tron-Basisversion stehen, wenn das Modell 2021 auf den Markt kommt.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Vom falschen Ladekabel über falsche Spannungen bis hin zu explodierenden Akkus: Alex Bloch erklärt die 8 größten ...mehr
Die Ludwigsburger Polizei stoppte einen völlig überladenen VW Polo. Der Fahrer musste einen Teil seiner Ladung auf ...mehr
Laut Elon Musk haben die Tesla-Entwickler die Probleme mit Gewicht und Energiedichte der Batterie des Elektro-Trucks ...mehr
Anzeige