EnBW und ElectReon mit Teststrecke in Karlsruhe: Induktives Laden während der Fahrt

EnBW und ElectReon mit Teststrecke in Karlsruhe: Induktives
Laden während der Fahrt
Bild 1 von 1

EnBW und ElectReon mit Teststrecke in Karlsruhe: Induktives Laden während der Fahrt

 © EnBW

Der Energiedienstleister EnBW und das israelische Unternehmen ElectReon testen in Karlsruhe eine Buslinie, bei der das Elektrofahrzeug während der Fahrt induktiv geladen wird.

Im Nahverkehr für Personen und Güter können neue Ansätze der Mobilität schneller umgesetzt werden also im Individualverkehr mit seinen unterschiedlichen Fahr- und Streckenprofilen. Beispiele finden sich auf Hafenanlagen, wo bereits autonome Fahrzeuge für den Containertransport eingesetzt werden oder selbstfahrende Busse auf festgelegten Strecken. Auch die Brennstoffzelle in Lkw und Bussen kann problemlos zum Einsatz kommen, wenn die Nutzfahrzeuge im Betriebshof oder entlang der fixen Routen aufgetankt werden können.

Auch das Konzept des induktiven Ladens einer Traktionsbatterie während der Fahrt ist in einem solchen Szenario einfacher zu realisieren. Wenn ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug sehr oft eine gleiche Strecke befährt, kann hier die Batterie geladen werden. Baumaßnahmen müssen nur auf dem entsprechenden Straßenzug durchgeführt werden.

Laden an der Haltestelle und auf der Strecke

Solche Arbeiten haben jetzt in Karlsruhe begonnen. EnBW will hier in Zusammenarbeit mit dem israelischen Unternehmen ElectReon das induktive Laden testen. Ab Oktober sollen Werksbusse das EnBW-Ausbildungszentrum im Karlsruher Rheinhafen mit dem öffentlichen Personennahverkehr der Stadt verbinden.

Induktionsspulen im Straßenbelag sollen die Akkus in den Bussen aufladen. Vorerst wird das an der Bushaltestelle möglich sein, nach weiteren Arbeiten ab Anfang 2021 auch auf der Strecke.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Mercedes präsentiert einen neuen Schwerlast-Lkw mit Brennstoffzelle. Zusätzlich gibt die Lkw-Sparte der Stuttgarter ...mehr
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Typklassen für zirka 31.000 verschiedene ...mehr
Mercedes steht für hochwertige Fahrzeuge – auch bei den Campern. Wir zeigen alle neuen Wohnmobile auf Basis von Vito, ...mehr
Anzeige