Mazda MX-5

Mazda MX-5 2020
Bild 1 von 1

Mazda MX-5 2020

 © Mazda

Der japanische Autohersteller Mazda ordnet die Angebotsstruktur des Cabrios neu. Die Basisversionen starten besser ausgestattet, dafür gibt es nur noch zwei Ausstattungsniveaus. Und: Die Preise steigen massiv.

Beim Mazda 3 und dem CX-30 haben es die Japaner schon vorgemacht – das Angebot wird auf nur noch zwei Ausstattungsvarianten beschnitten, dafür können die Modelle über verschiedene Pakete aufgewertet werden. Dieses Konzept gilt jetzt auch für den Mazda MX-5.

Basis nur mit 1,5-Liter-Motor

Die MX-5-Basismodelle Roadster und RF sind nur noch mit dem 132 PS starken 1,5-Liter-Vierzylinder-Saugbenziner zu haben. dafür wurde die Ausstattung angepasst. Sie umfasst einen Spurhalteassistenten, einen Tempomat, einen Licht- sowie Regensensor, Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Tagfahrlicht, das Konnektivitätssystem Mazda Connect mit Lenkradbedientasten und 7-Zoll Farbdisplay, Digitalradio-Tuner (DAB), Smartphone-lntegration via Apple Car-Play und Android Auto, Klimatisierungsautomatik, Einstiegsleisten und eine Lederausstattung in Schwarz mit grauen Nähten und Sitzheizung.

Alternativ bleibt nur der Sprung zur Top-Ausstattung „Selection“ , die mit dem 1,5-Liter-Benziner oder dem 184 PS starken Zweiliter-Vierzylinder-Saugmotor kombiniert wird. „Selection“ bietet zusätzlich zur Basisausstattung unter anderem eine Ausparkhilfe, den Spurwechselassistent PIus, ein Matrix LED-Lichtsystem, eine Einparkhilfe hinten, ein schlüsselloses Zugangssystem , ein Bose-Sound-System und ein Navigationssystem.

Preise starten ab 29.990 Euro

Das Angebot an Paketen umfasst weiter die bekannten Sport- und i-Activsense-Pakete sowie das neue Design Paket. Die Preise beginnen bei 29.990 Euro für den Basis-MX-5, die Basis-RF-Variante kostet ab 32.790 Euro. Mit der Selections-Ausstattung steigen die Grundpreise auf 32.290 Euro, respektive 35.090 Euro. Das Sportpaket wird mit 1.900 Euro berechnet, das i-Activsense-Paket mit 650 Euro und das Design-Paket mit 600 Euro. Bislang war der MX-5 bereits ab 23.590 Euro zu haben, der Aufschlag nach der Neuordnung beträgt somit rund 6.000 Euro.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Das Formel-1-Feld der Saison 2020 kam in Barcelona erstmals zu gemeinsamen Testfahrten zusammen. Wir zeigen Ihnen die ...mehr
Der chinesische Technologiekonzern Techrules hat seine selbstentwickelte Micro-Turbine zur Serienreife entwickelt.mehr
VW enthüllt die fünfte Generation des Caddy. Aus dem Nutztier wird ein smartes Vielzweckfahrzeug mit Technik aus dem ...mehr
Anzeige