Neuzulassungen Elektro-Autos Februar 2020: VW erstmals E-Auto-Marktführer

VW e-Golf - Batterie: 35,8 kWh, Reichweite: 300 km (NEFZ), 271
km (auto motor und sport)
Bild 1 von 34

VW e-Golf - Batterie: 35,8 kWh, Reichweite: 300 km (NEFZ), 271 km (auto motor und sport)

© VW

Über 70 Prozent Steigerung bei den Stromer-Neuzulassungen im Februar. VW erobert nicht nur Platz 1, sondern auch die Marktführerschaft.

Bildershow: Die beliebtesten E-Autos>>

Immerhin: +75,8 Prozent Steigerung verzeichnen die E-Autos im Februar 2020 gegenüber demselben Monat des Vorjahres. Doch nachdem damals die Werte auch recht überschaubar waren, kumuliert sich das zu einer Gesamtzahl von insgesamt lediglich 8.154 erstmals zugelassenen Elektroautos in Deutschland.

Hohe Steigerungsrate, niedrige Stückzahl

Ein echter Run auf die Stromer ist also weiter nicht zu beobachten. Nachdem die Auswirkungen des nun endlich in Kraft getretenen neuen und deutlich erhöhten Umweltbonus aufgrund der vorherrschenden Lieferzeiten vermutlich erst mit spürbarer Verzögerung bei den Neuzulassungen ankommen werden, ist auch in den kommenden Monaten mit einem vergleichbaren Wachstum auf niedrigem Stückzahlenniveau zu rechnen.

Zwei Neuzugänge beteiligen sich im Februar am insgesamt weiterhin überschaubaren Markt elektrobetriebener Pkw, der VW Transporter und der Opel Corsa E. Alleine die Modellauswahl zeigt bereits, dass da noch ein weiter Weg vor uns liegt. Gerade einmal 32 verschiedene Fahrzeuge vom großen Nutzfahrzeug bis zum kleinen Stadtflitzer stehen hier bereit. Zum Vergleich: Alleine bei den SUV buhlen mehr als 100 Modelle um die Kunden.

In diesem Segment immer unter Sonderbeobachtung: Der US-Hersteller Tesla. Hier fällt auf, dass im Grunde das gesamte Geschäft mit nur einem Fahrzeug gemacht wird, dem Model 3. Und das verzeichnet in den ersten beiden Monaten des Jahres eher verhaltene Zulassungszahlen in Deutschland, landet auch im Februar nur auf Platz 4.

Den ersten Platz musste im Januar der Dauersieger von Renault räumen. Der Zoe wurde vom VW E-Golf auf Platz 2 verdrängt. Der Wolfsburger profitiert hier von den Verkaufsförderungsmaßnahmen und hohen Nachlässen. Gemeinsam mit dem ebenfalls auf das Siegertreppchen stromernden VW e-Up kommt die Marke damit auf insgesamt 3.737 Elektroauto-Neuzulassungen in den ersten beiden Monaten – das bedeutet Marktführerschaft.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Was hat drei Räder, ein Bett und summt während der Fahrt? Aus China stammt dieses knuffige, elektrische ...mehr
Bei der nächsten, im Mai stattfindenden Mecum-Auktion wartet ein echtes Schmuckstück auf einen neuen Käufer: Ein ...mehr
Die Autoindustrie testet ihre Zukunftsmodelle bevorzugt im Geheimen – wir haben sie dabei gestört. Im März 2020 sind ...mehr
Anzeige