SUV Neuzulassungen April 2021: Die Stromer kommen – auch bei den SUV

Platz 3: Der VW T-Cross. Das Modell kommt im Mai 2021 auf 2.695
Pkw-Neuzulassungen. Im bisherigen Jahresverlauf wurden 13.102
Fahrzeuge dieses Typs erstmals zugelassen.
Bild 1 von 112

Platz 3: Der VW T-Cross. Das Modell kommt im Mai 2021 auf 2.695 Pkw-Neuzulassungen. Im bisherigen Jahresverlauf wurden 13.102 Fahrzeuge dieses Typs erstmals zugelassen.

© VW

Die Pkw-Neuzulassungen stehen immer stärker im Zeichen der SUV. Jetzt mischen auch immer mehr Elektroautos in diesem Segment mit. Bei einem reicht es schon für die Top 20.

Bildershow: Das SUV-Ranking im April >>

Mit 229.650 neu zugelassenen Pkw sind die Zahlen in Deutschland weiter auf Erholungskurs. Das Plus von 90 Prozent gegenüber dem Vorjahres-April hat wegen des ersten Lockdowns vor einem Jahr zwar keine Aussagekraft, aber es zeichnet sich immerhin etwas Entspannung ab.

80.771 der Erstzulassungen entfielen auf die Geländewagen und SUV, womit die Marktanteile dieses Segments weiter steigen. Inzwischen sind über 35 Prozent der Neuzulassungen im SUV-Bereich beheimatet. Hier stiegen die Zulassungszahlen auch erneut deutlich stärker als im Gesamtmarkt.

SUV-Neuzulassungen April 2021

Neben den klassischen Modellen ziehen auch immer mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb in die SUV-Familie ein. Gleich zwei Neuzugänge unterstreichen dies. Der Ford Mustang Mach-E und der Audi Q4 E-Tron landen erstmals auf der Neuzulassungsliste, allerdings stehen diese noch nicht für die Kunden-Auslieferung bereit. Anders sieht das bei zwei Elektro-SUV aus dem Volkswagen-Konzern aus: Der Skoda Enyaq erlebt gegenüber dem Vormonat eine kräftige Steigerung und nimmt Kurs auf vierstellige Werte bei den Neuzulassungen. Noch weiter vorne befindet sich der VW ID.4 in der Liste; für diesen strombetriebenen SUV gibt es im April bereits einen Platz unter den Top 20.

Nicht nur wegen der E-SUV geht die Anzahl der verfügbaren SUV-Baureihen immer weiter aufwärts. Inzwischen befinden sich 110 verschiedene Modelle in diesem Segment – mehr Auswahl hat keine andere Fahrzeugklasse zu bieten.

Es gibt eine ganze Reihe von Modellen, die im April 2021 weit überdurchschnittlich zugelegt haben. 30 der 110 SUV-Modellreihen wuchsen stärker als der Marktdurchschnitt, bei 13 davon wurden die Zahlen aus dem vergangenen April sogar mehr als verdreifacht. Bei den Fahrzeugen, die nicht nur sehr starke Steigerungen verzeichneten, sondern auch sehr hohe, mindestens vierstellige Verkaufszahlen erzielten, sticht wie bereits im Vormonat der Ford Kuga (+451 Prozent) hervor.

Eine ebenfalls starke Performance liefert der Mercedes GLC ab, der im April wieder die VW-Phalanx aufbrechen kann und sich auf dem dritten Platz zwischen VW T-Roc und VW T-Cross einsortiert. SUV-Marke des Monats ist jedoch Jeep: Mit einer Steigerung um +142 Prozent, im Wesentlichen geschultert durch Compass und Renegade, fährt die Offroad-Marke aus dem Stellantis-Konzern nach vorne.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Quelle: 2021 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Bei ihrem ersten Treffen in Genf fuhren US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Vladimir Putin alles auf. Auch ...mehr
Audi-Chef-Duesmann zündet den Turbo beim Wechsel der Antriebstechnologie. Die nächsten A3 und A4 werden elektrisch, ...mehr
Der Nikrob EV baut auf dem Hongguang Mini EV aus China auf und könnte in Europa bei 9.999 Euro starten. Wie sicher ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.