Truma Cooler: Acht neue Kompressorkühlboxen

Truma hat acht neue Kompressorkühlboxen im Sortiment. Sie kühlen
bzw. gefrieren energiesparend und nahezu geräuschlos.
Bild 1 von 14

Truma hat acht neue Kompressorkühlboxen im Sortiment. Sie kühlen bzw. gefrieren energiesparend und nahezu geräuschlos.

© Truma

Campen, grillen, picknicken: Eine Kompressorkühlbox ist in vielen Situationen praktisch. Wir stellen die neuen Truma Cooler vor, die in acht verschiedenen Größen erhältlich sind.

Die neuen Produkte des Zubehörspezialisten aus Putzbrunn kühlen sehr zuverlässig und schnell bis -22 °C herunter – und das sogar bei hohen Außentemperaturen. Dank des leistungsstarken Kompressors und der hochwertigen Isolierung funktionieren die mobilen Kühlschränke sehr energiesparend und nahezu geräuschlos.

Single und Dual ZoneTruma hat acht Modelle im Sortiment, die für jeden Kühlbedarf die passende Lösung bieten. Sechs Single Zone Boxen mit einem Volumen von 30 bis 105 Litern kühlen Grillgut und Weißwein oder dienen als Gefrierschrank für das Lieblingseis der Kinder. Die zwei Dual Zone Modelle (69 und 96 Liter) ermöglichen es, sogar gleichzeitig zu kühlen und zu gefrieren. Dazu können die zwei Temperaturzonen getrennt eingestellt werden. -15 °C für die Eiswürfel und +5°C fürs Obst – kein Problem.

Dreistufiger Entladeschutz Die mobilen Kühlschränke können mit 230 V, 12 V und 24 V betrieben werden. Die Truma Cooler sind kompatibel mit nahezu allen Bord- oder Netzstromquellen und daher weltweit einsetzbar. Ein dreistufiger Entladeschutz verhindert dabei das Entleeren der Fahrzeugbatterie. Bier kalt, Batterie leer – das kann dank des Batteriewächters nicht passieren.

Platzsparend und flexibel Durchdacht wirken auch die weiteren Features: Die Tragegriffe der Kompressorkühlboxen schließen bündig mit der Seitenwand ab und sparen wertvollen Platz im Reisemobil. Dank der zwei 12 V-Anschlüsse können Camper ihre Kühlbox außerdem von beiden Seiten an die Stromversorgung anschließen.

Praktisch und robust Der Deckel lässt sich bei einigen Modellen abnehmen und von rechts oder links öffnen. Auch der Korbeinsatz kann herausgenommen und individuell unterteilt werden. So lassen sich Getränke und Lebensmittel bequem einfüllen und entnehmen. Die Truma Cooler bieten genug Platz für aufrechtstehende Flaschen und haben einen integrierten Flaschenöffner auf beiden Seiten. Durch die verstärkten Ecken und Edelstahlscharniere sind die Boxen sehr robust.

Per App zu bedienenKunden können die Kompressorkühlboxen am digitalen Display oder mit der kostenlosen Truma Cooler App (erhältlich für Android und iOS) bedienen. Am integrierten USB-Anschluss können Smartphones oder Tablets geladen werden.

Mehr EnergieeffizienzFür jeden Cooler gibt es eine Thermo-Isolierhülle. Sie verbessert die Energieeffizienz der Kühlbox und reduziert den Stromverbrauch. Zudem kann die Box ihre Temperatur länger halten, falls die Stromversorgung unterbrochen wird. Die robuste Nylonaußenhaut schützt den mobilen Kühlschrank außerdem vor Kratzern, Schmutz und Spritzwasser.

Erfahren Sie hier mehr über die Truma Cooler.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Mercedes präsentiert einen neuen Schwerlast-Lkw mit Brennstoffzelle. Zusätzlich gibt die Lkw-Sparte der Stuttgarter ...mehr
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Typklassen für zirka 31.000 verschiedene ...mehr
Mercedes steht für hochwertige Fahrzeuge – auch bei den Campern. Wir zeigen alle neuen Wohnmobile auf Basis von Vito, ...mehr
Anzeige