Valencia, Andalusien, Kantabrien, Murcia: 8 Lieblingsstellplätze im sonnigen Spanien

Das Meer an der Costa Brava in Spanien lädt bereits im Frühling
zum Baden ein.
Bild 1 von 9

Das Meer an der Costa Brava in Spanien lädt bereits im Frühling zum Baden ein.

© Thomas Cernak

Spanien ist mit Sommer, Sonne und Strand eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. promobil hat deshalb für Sie die beliebtesten Stellplätze Spaniens in der Datenbank herausgesucht.

Spanien ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Reiseland, sondern lockt auch im Winter mit milden Temperaturen all diejenigen, die dem deutschen Winter entfliehen wollen. Dabei ist Spanien nicht nur für den Urlaub am Strand geeignet. Die spanischen Städte Barcelona, Madrid und Sevilla sind ebenfalls lohnenswerte Ziele. Trotzdem verwundert es nicht, dass die beliebtesten Stellplätze Spaniens alle in Regionen liegen, wo Sommer, Sonne und Strand dominieren. Wir zeigen Ihnen die acht Top-Stellplätze unserer Community.

Die Bewertungen und Kommentare in der Stellplatz-Radar-App helfen dabei, die besten Stellplätze der Datenbank herauszusuchen. Die Stellplatz-Radar-App kann kostenlos im App Store oder Google Playstore heruntergeladen werden und bietet Ihnen die Auswahl aus 12.000 Stellplätzen. Dabei werden Ihnen aufgrund Ihres Standortes Stellplätze in der Nähe und dazugehörige Informationen wie Preis oder Angebot angezeigt. Um Bewertungen zu schreiben oder Sterne vergeben zu können muss man sich in der App einloggen. Das kann anderen Nutzern helfen, sich ein besseres Bild über den Stellplatz machen zu können.

In Spanien haben wir 8 Stellplätze für Sie herausgesucht, die von der Community mit mindestens 4,5 Sternen bewertet wurden und deshalb als Top-Stellplätze gelten. Es wurden nur Stellplätze mit mehr als 5 Bewertungen berücksichtigt (Stand: Juni 2020).

1. Camperstop Sierra Espuña – Murcia

Außerhalb der Stadt Totana im Norden Spaniens liegt Camperstop Sierra Espuña. Das Städtchen Totana ist bekannt für das Töpferhandwerk, hier gibt es die zweitmeisten Werkstätten in ganz Spanien. Besonders stolz sind die Bewohner auf die Kirche de Santiago aus dem 16. Jahrhundert, ein erzpriesterliches Bauwerk. Ebenfalls sehenswert ist der Naturpark Sierra de Espuña. Nachdem der Park vor einigen Jahren erfolgreichen aufgeforstet wurde, kann man heute durch Pinien- und Eichenwälder wandern, das Hochgebirge besteigen oder Kalkformationen und tiefe Schluchten bestaunen. Ein absolutes Highlight sind die Schneebunker. Dabei handelt es sich um 26 runde Vertiefungen im Boden in über 1.000 Metern Höhe, die im 16. Jahrhundert als Kühlvorrichtungen dienten.

Der Stellplatz ist ideal fürs Überwintern, da er von Anfang Oktober bis Ende Mai geöffnet hat. Gäste zeigen sich besonders von der ruhigen Lage und der Aussicht auf Berge und das Tal begeistert, loben aber auch die große Auswahl an Büchern und Spielen vor Ort.

2. Las HazasKantabrien

Der Stellplatz Las Hazas im sonnigen Kantabrien liegt am Ortsrand des kleinen Dorfes Cóbreces. Das 650-Einwohner-Dorf bietet einen von Hügeln und Felsen umgebenen Sandstrand, an dem man in aller Ruhe surfen, schwimmen oder in der Sonne liegen kann. Nur neun Kilometer entfernt liegt Comilas, ein ehemaliges Fischerdorf, das sich Ende des 19. Jahrhundert zu einem beliebten Badeort des spanischen Adels entwickelte. Die kleine Altstadt verströmt durch die unterschiedlichen Baustile einen einzigartigen Charme – hier findet man unter anderem Gebäude von Gaudí. Über der Stadt kann man die päpstliche Universität, den Palast des Marqués de Comillas und Herrenhäuser bestaunen.

Vom ruhig gelegene Stellplatz aus führen schöne Naturwanderwege bis zum Meer, das in 15 Minuten zu Fuß erreicht werden kann. Las Hazas hat ganzjährig für bis zu 5 Mobile geöffnet.

3. Camper Park Playas de Luz – Andalusien

Am Ortstand von Isla Cristina in Andalusien liegt der neue Stellplatz Camper Park Playas de Luz. Der Ferienort, bei dem es sich trotz seines Namens nicht um eine Insel handelt, lockt Besucher mit seiner traditionellen Altstadt und kilometerlangen Sandstränden. Sehenswert ist hier besonders der Nationalpark Marisma de Isla Cristina, der aus Sümpfen besteht und ein beliebtes Ziel für Vogelliebhaber ist. Wanderer kommen auf den unterschiedlichen Wanderwegen im Nationalpark auf ihre Kosten. Einen Besuch wert ist die Mühle Mareal El Pintado inmitten der Feuchtlandschaft. Die ehemalige Gezeitenmühle wurde durch Salzwasser angetrieben und dient heutzutage als Besucherzentrum.

Für Fahrradfahrer bietet der Camper Park Playas des Luz für das Erkunden der Region Fahrräder an. Auf dem Stellplatz finden insgesamt 70 Reisemobile Platz und können das ganze Jahr über anreisen.

4. Area Autocaravanas de Campo – Kastilien

Mitten im Landesinneren Spaniens ist Area Autocaravanas de Campo zu finden. Der gebührenfreie Stellplatz liegt außerhalb der Stadt Medinaceli auf einer Anhöhe, wodurch es auch im Sommer nachts etwas kühler wird. Die Aufenthaltsdauer ist auf drei Nächte begrenzt. Die Area Autocaravanas de Camp hat das ganze Jahr über geöffnet.

Die Stadt Medinaceli ist zwar klein, aber dennoch sehenswert: Die mittelalterliche Stadt auf einem Hügel beeindruckt mit der schönen Altstadt aus engen Gassen, alten Steinhäusern und einem großzügigen Hauptplatz. Ganz besonderer Hingucker sind der römische Triumphbogen sowie die römischen Mosaike, die vereinzelt in der Stadt zu finden sind. Wer die Natur Mittelspaniens erkunden möchte, findet den Nationalpark del Río Dulce südwestlich von Medinaceli. Der Nationalpark bietet eine Vielzahl von Wander- und Fahrradrouten, die durch die Moor-, Felsen- und Flusslandschaft führen.

5. Area Camper Barcelona BeachKatalonien

Unweit von Barcelona ist einer der besten Stellplätze des Landes zu finden: Beim Stellplatz Area Camper Barcelona Beach in Cabrera de Mar handelt es sich um eine ganzjährig geöffneten Platz, der über 40 Parzellen mit Stromanschluss verfügt. Das Angebot des Stellplatzes ist umfangreich: Ein Mini-Markt und ein Imbiss sorgen für satte Wohnmobilisten, sanitäre Anlagen können genutzt und Fahrräder für die Erkundung der Umgebung können ausgeliehen werden. Gäste beschreiben den Platz als "wundervoll angelegte Stellplatz mit allem, was man braucht".

Die Lage der Area Camper Barcelona Beach ist hervorragend: Mitten in der Stadt, nur 500 Meter vom Strand entfernt und direkt am Bahnhof mit einer Zugverbindung nach Barcelona. Die Stadt hat scheinbar endlos viele Sehenswürdigkeiten: Das gotische Viertel mit seinen Gassen, die vielen Bauwerke Gaudís oder die Einkaufsstraße La Ramba. Wer in dem Trubel nach Ruhe sucht, findet diese in den Gartenanlagen und Parks des Hausberges Montjuic.

6. Area de Autocaravanas Carpe DiemAndalusien

Im Süden Spaniens erwartet Gäste der schöne Stellplatz Area de Autocaravanas Carpe Diem am Ortsrand des kleinen Städtchens Vera. Das Zentrum der Stadt ist zu Fuß erreichbar und wartet mit einer liebevollen Altstadt auf. Im Zentrum des Ortes steht die Plaza de Toros de Vera, einer der ältesten Plätze ganz Spaniens. Der Stellplatz hat das ganze Jahr geöffnet und 61 Parzellen für Wohnmobilisten im Angebot. Dabei sticht besonders die freundliche und hilfsbereite Art des Betreibers hervor, der seinen relativ neuen Platz sehr sauber hält.

Vera liegt etwa 10 Kilometer im Landesinneren. So ist es zur Küste nur ein Katzensprung, die besonders im Naturpark Cabo de Gata mit einer atemberaubenden Natur beeindruckt. Dort erwartet Besucher eine spannende Mischung aus Bergen, Buchten und Stränden, wobei der Park vom nur 500 Meter hohen Gebirgszug Sierra del Cabo de Gata durchzogen wird. Durch den vielen Sonnenschein herrschen dort außergewöhnliche Klimabedingungen, die zu einer faszinierenden Vielfalt an Pflanzen und Tieren führt. Auch fürs Schnorcheln ist der Park ein Traum: Vor der Küste sind im Wasser bis zu 1.400 Tierarten zu entdecken.

7. Valencia Camper Park – Valencia

Ideal für eine Stadtbesichtigung von Valencia eignet sich der Valencia Camper Park in Bétera. Auf dem Stellplatz gibt es ein Campingplatz-ähnliches Angebot: Bar, Restaurant mit Terrasse, Minimarkt und Brötchenservice sorgen fürs leibliche Wohl der Wohnmobilisten. Auf einem Spielplatz können sich Kinder austoben, der Pool stellt auch für Erwachsene eine willkommene Abkühlung dar. Besonders viele Gäste schreiben in ihren Bewertungen, dass die Paella im Restaurant "ein Traum" ist. Doch auch das nette Personal kann punkten. Der Stellplatz besitzt 78 Parzellen, die auch gern zum Überwintern genutzt werden.

Valencia ist innerhalb von 20 Minuten via Metro erreichbar. Die Stadt weist eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne auf. Die Seidenbörse gilt als eines der berühmtesten gotischen Bauwerke in ganz Europa, während die Serranos-Türme aus dem 14. Jahrhundert zur Verteidigung und als Triumphbogen errichtet wurden. Dagegen stellt die avantgardistische Stadt der Künste und Wissenschaften einen krassen Gegensatz dar. Das Zentrum lockt mit moderner Architektur und vielen Freizeitmöglichkeiten. Am beeindruckendsten ist hierbei der Königin Sofia-Palast der Künste.

8. Empord Area per Autocaravans – Katalonien

Um einen sehr sauberen Platz handelt es sich bei Empord Area per Autocaravanas am Ortsrand von Palamós. Der Stellplatz ist das ganze Jahr über geöffnet und weist begehrte 40 Parzellen auf. Besonders beliebt macht den Platz die zentrale Lage an der Costa Brava, der abwechslungsreichen Ferienregion. Es gibt vor Ort zwar kein Verpflegungsangebot, jedoch finden sich in der näheren Umgebung eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants oder Bäckereien.

Palamós ist ein Fischerdorf, das sich inzwischen zu einem beliebten Touristenort entwickelt hat. Dabei behält es seinen ruhigen Charme bei: Am Hafen kann man abends frische Fische direkt vom Boot kaufen. Dort finden regelmäßig Fischauktionen statt. In der Altstadt spürt man das mediterrane Leben mit Bars, Restaurants und Tapas. In der Umgebung von Palamós gibt es viele schöne Strände, die zum Teil in kleinen Buchten versteckt liegen und unterschiedlich stark besucht sind. Auch Bootsausflüge, Tauchgänge oder Surfen sind beliebte Aktivitäten vor Ort.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Deutliche Worte vom viermaligen Weltmeister in Richtung seines Teams: Sebastian Vettel macht Ferrari nach dem fünften ...mehr
Mit Siebengang-Schaltgetriebe, mechanischer Sperre, starkem 450-PS-Turboboxer und Sicherheitsbügel stürmt der 911 ...mehr
Die E-Auto-Neuzulassungen haben sich fast verdreifacht. Dazu gibt es einen geheimnisvollen Elektro-A1 und erstmals den ...mehr
Anzeige