Corona-Warn-App: 15 Millionen Deutsche sind mittlerweile dabei

Die Corona-Warn-App soll dazu beitragen, Infektionsketten zu
unterbrechen.
Bild 1 von 1

Die Corona-Warn-App soll dazu beitragen, Infektionsketten zu unterbrechen.

 © Frank Gaertner/ shutterstock.com

Verbreitung verlangsamt sich deutlich: Mittlerweile nutzen rund 18 Prozent der deutschen Bevölkerung die Corona-Warn-App.

Die Corona-Warn-App hat 15 Millionen Downloads erreicht. Das teilte das Robert Koch-Institut (RKI) heute (06. Juli) auf Twitter mit. Der Startschuss für die App war am 16. Juni gefallen. Eine Woche nach der Veröffentlichung hatte das RKI bereits 12,2 Millionen User vermeldet. Damit hat sich die Verbreitung nach dem anfänglichen Erfolg stark verlangsamt.

Mittlerweile nutzen also rund 18 Prozent der deutschen Bevölkerung die App, die die User darauf hinweisen soll, ob sie in Kontakt mit infizierten Personen gekommen sind. Man erhofft sich dadurch eine schnellere Unterbrechung von Infektionsketten. Einer Studie der Universität Oxford zufolge kann eine Epidemie durch eine derartige App aber nur eingedämmt werden, wenn sie 60 Prozent der Bevölkerung nutzen.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Nicht alles in Windows 10 ist intuitiv: Manche Features verbergen sich vor unerfahrenen Anwendern. Wir zeigen Ihnen, ...mehr
Sie möchten Edge (Chromium) entfernen, der entsprechende Button ist aber ausgegraut? Wir erklären Ihnen, wie es ...mehr
Sie möchten für einen neuen Multifunktionsdrucker nicht mehr als 100 Euro ausgeben und zugleich beim Unterhalt des ...mehr
Anzeige