Gamescom 2018: Das erwartet Besucher auf der Mega-Messe

In Köln werden auch 2018 wieder hunderttausende Besucher
erwartet
Bild 1 von 1

In Köln werden auch 2018 wieder hunderttausende Besucher erwartet

 © Koelnmesse / Gamescom
21.08.2018 - 13:39 Uhr

Am Dienstag hat die Gamescom wieder ihre Tore geöffnet, wenn auch zuerst nur für Fachbesucher. Ab Mittwoch dürfen aber alle Gamer rein.

Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag! 2018 findet zum mittlerweile zehnten Mal die Gamescom in Köln statt. Am Dienstag wurde die Mega-Messe offiziell eröffnet. Zwar haben bisher nur Fachbesucher Zutritt, ab Mittwoch kann aber jeder Gamer die größte Videospielmesse der Welt besuchen. Auch 2018 wird die Gamescom "wieder alle Rekorde brechen", wie es auf der offiziellen Homepage heißt.

Rund 1.000 Aussteller aus mehr als 50 Ländern zeigen bis Samstag kommende Woche Spiele und Gaming-Hardware. Bis zu 500.000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet. Und das mit der Besucherzahl könnte auch klappen, sind doch viele Tickets bereits ausverkauft. Nur für Mittwoch und Donnerstag sind derzeit noch Tageskarten erhältlich - sowohl im Vorverkauf als auch an der Tageskasse. Für Privatbesucher sind die Hallen am Mittwoch und Donnerstag ab 10:00 Uhr geöffnet und am Freitag und Samstag schon ab 09:00 Uhr.

Die Highlights anspielen

Wer sich auf dem großen Gelände nicht verlaufen möchte, der kann sich beispielsweise auf die App der Messe verlassen, die es für iOS und Android gibt. In dieser sind beispielsweise alle Aussteller und Termine für Veranstaltungen im Rahmen der Messe zu finden.

Viele der kommenden Games, können auch schon direkt auf der Messe angespielt werden. Spieler sollten allerdings bedenken, dass gerade bei beliebten Titeln wie "Battlefield V", "FIFA 19", "Marvel's Spider-Man", "Shadow of Tomb Raider", "Assassin's Creed: Odyssey" oder "Call of Duty: Black Ops 4" mit langen Warteschlangen zu rechnen ist. Kleiner Tipp: Manche Hersteller verlosen beispielsweise über Social Media VIP-Pässe, mit denen man sich an so mancher Warteschlange vorbeimogeln kann.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Nackte Frauen, sexy Obstskizzen oder optische Täuschungen: für Facebook sind diese sexy Illusionen nicht geeignet.mehr
Mit vermeintlichen Rechnungen versuchen Kriminelle derzeit verstärkt Trojaner auf deutschen Rechnern zu verbreiten.mehr
Auf bestimmte Themenbereiche spezialisierte Suchmaschinen erzielen oft wesentlich bessere Ergebnisse als Klassenprimus ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Sie möchten Ihr Smartphone in einen Server verwandeln oder auch unterwegs fernsehen? Mit den hier vorgestellten Apps ist das und noch viel mehr möglich.mehr
Dass Antiquitäten für enorme Preise versteigert werden, ist weithin bekannt. Für technische Geräte gilt die Preissteigerung mit zunehmendem Alter eigentlich nicht. Eigentlich.mehr
Anzeige