Zocker aufgepasst: Die Videospiel-Highlights 2020

"Cyberpunk 2077" ist einer der großen Hoffnungsträger des
Jahres
Bild 1 von 37

"Cyberpunk 2077" ist einer der großen Hoffnungsträger des Jahres

© CD Projekt Red

Auch im neuen Jahr bekommen Fans von Videospielen wieder einiges geboten. Dies sind zehn der vielversprechendsten Games des Jahres.

Vergangenes Jahr sind einige fantastische Videospiele erschienen, aber warum in Erinnerungen schwelgen, wenn man sich auf kommende Highlights freuen kann? Die folgenden zehn Games zählen zu den meisterwarteten und vielversprechendsten Titeln der nächsten Monate.

Düstere Zukunftsvisionen

Nicht erst seit bekannt wurde, dass Hollywoodliebling Keanu Reeves (55, "John Wick") einen Charakter in "Cyberpunk 2077" (PC, PS4, Xbox One) spielen wird, steht das Action-Rollenspiel mit dystopischem Sci-Fi-Setting bei vielen Gamern ganz oben auf der Wunschliste. Die Erwartungen sind auch deshalb riesig, weil das Spiel von den "The Witcher 3"-Machern CD Projekt RED stammt. Am 16. April 2020 hat das Warten ein Ende.

Die Hoffnung auf eine Veröffentlichung von "Half-Life 3" dürften die meisten Gamer schon vor Jahren aufgegeben haben. Zumindest ein kleines Trostpflaster könnte das Virtual-Reality-Game "Half-Life: Alyx" (PC) sein, das im März erscheinen soll. In der Rolle von Alyx Vance sind Spieler die letzte Hoffnung auf ein Überleben der Menschheit, die es mit den außerirdischen Combine zu tun bekommt. Angesiedelt ist die Geschichte zwischen den Vorkommnissen aus "Half-Life" und "Half-Life 2".

Am 29. Mai bekommt eines der intensivsten Spielerlebnisse der vergangenen Jahre mit "The Last of Us: Part II" (PS4) endlich eine Fortsetzung. Fünf Jahre sind vergangen, seit Ellie und Joel im ersten Teil eine strapaziöse Reise durch die verwüsteten Vereinigten Staaten auf sich genommen haben. Fünf Jahre, in denen viel passiert ist. Nachdem ein gewaltsamer Vorfall ihr Leben verändert, sinnt Ellie auf Rache und gerät in eine gewalttätige Abwärtsspirale.

Nach dem äußerst gelungenen Remake von "Resident Evil 2" Anfang 2019 warten Survival-Horror-Fans gespannt auf die für den 3. April 2020 angekündigte Neuauflage von "Resident Evil 3" (PC, PS4, Xbox One). Neben der runderneuerten Einzelspielerkampagne wird auch ein neuer Mehrspielermodus mit dem Namen "Resident Evil Resistance" enthalten sein.

Eine neue Generation

Die Xbox Series X soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen. Passend dazu geht auch der Master Chief mit "Halo Infinite" (PC und Xbox) an den Start. Der frische Sci-Fi-Shooter wird damit eines der ersten Spiele für die neue Konsole von Microsoft sein. Die Geschichte des Spiels knüpft an "Halo 5: Guardians" an.

"Godfall" (auch für PC) ist das erste offiziell für die kommende PlayStation 5 angekündigte Videospiel und soll genauso wie Sonys neue Konsole Ende 2020 auf den Markt kommen. Bei "Godfall" handelt es sich um ein Action-Rollenspiel mit Fantasy-Setting, das mit bis zu drei Spielern im Koop gespielt werden kann und bei dem sich alles um Nahkämpfe und allerhand Beute dreht.

Eine völlig neue Art, die Klötzchenwelt von "Minecraft" zu erleben, bietet "Minecraft Dungeons" (Nintendo Switch, PC, PS4, Xbox One) ab Frühjahr 2020. Die Fantasy-Action ist von klassischen Dungeon Crawlern inspiriert und setzt nicht mehr auf Bauspaß. Mit bis zu drei Freunden erleben Spieler ein Abenteuer mit "Diablo"-Flair.

Historisches erleben

Im Sommer verschlägt es Spieler ins Jahr 1274. Als mächtiger Samurai stellt man sich in der offenen Welt von "Ghost of Tsushima" (PS4) den einfallenden Mongolen. Neben seinen Schwertkünsten ist es aber vor allem das Schleichvermögen des Spielers, das ihm schlussendlich sein Überleben sichert.

Das erstmals im November 2004 veröffentlichte "Vampire: The Masquerade - Bloodlines" ist trotz zahlreicher Fehler für viele ältere Spieler ein Rollenspielklassiker. 2020 soll nun endlich "Bloodlines 2" (PC, PS4, Xbox One) erscheinen. Abermals tauchen Gamer in eine blutrünstige Welt aus Intrigen und Verschwörungen ein.

Ein Wiedersehen mit alten Freunden gibt es im "Final Fantasy VII Remake" (PS4) ab dem 3. März. Es handelt sich dabei um eine Neuinterpretation eines weiteren Spieleklassikers, der ursprünglich 1997 erschienen ist. Abermals erleben Spieler die Geschichte von Cloud Strife, der sich Avalanche anschließt - einer Gruppe, die sich gegen die Shinra Electric Power Company, einen riesigen Konzern, stellt. Das Spiel wird in Episoden veröffentlicht.

Weitere sehr vielversprechende Titel sind unter anderem "The Legend of Zelda - Breath of the Wild 2", "Overwatch 2", "Diablo 4", "Ghostwire: Tokyo", "Skull and Bones", "Beyond Good & Evil 2" oder auch "Senua's Saga: Hellblade II". Da es für all diese Titel aber noch keine Informationen zu einem etwaigen Release-Zeitraum gibt, ist ein Erscheinen im Jahr 2020 doch eher unwahrscheinlich.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Wozu dient eigentlich die Datei Pagefile.sys unter Windows? Und wie lässt sich diese Datei bearbeiten, verschieben und ...mehr
Die USA werden nicht müde, ihre Verbündeten vor der 5G-Technik des chinesischen Technologieriesen Huawei zu warnen.mehr
Ohne Digitalisierung sind die Klimaziele kaum zu erreichen - davon ist Grünen-Chef Robert Habeck überzeugt. Bei ...mehr
Anzeige