E-Mail-Alias-Adresse: Was ist das?

Eine Alias-E-Mail-Adresse ist eine weitere E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem bereits bestehenden E-Mail-Account anlegen können. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Alias-Adresse anlegen.
Bild 1 von 1

Eine Alias-E-Mail-Adresse ist eine weitere E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem bereits bestehenden E-Mail-Account anlegen können. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Alias-Adresse anlegen.

 © imago_Science Photo Library
25.03.2019 - 09:00 Uhr

Haben Sie schon einmal etwas von E-Mail-Alias-Adressen gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Denn Alias-Adressen sind ein nützliches Feature Ihres E-Mail-Postfachs, das Ihnen viele Vorteile bringen kann.

Alias-Adresse: die zweite E-Mail-Adresse

Eine Alias-Adresse ist eine weitere E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem bereits bestehenden E-Mail-Account anlegen können. Versenden Sie mit der Alias-Adresse eine E-Mail, ist für den Empfänger nur diese E-Mail-Adresse zu sehen. Antwortet er an diese, erhalten Sie die E-Mail in Ihrem gewohnten Postfach Ihrer normalen E-Mail-Adresse.

Warum eine Alias-Adresse benutzen?

Verschiedene E-Mail-Adressen können zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden, nur haben Sie mit Alias-Adressen die Möglichkeit, all diese E-Mail-Adressen über ein Postfach zu verwalten. So können Sie ganz einfach für die Kommunikation mit dem Arbeitgeber eine andere Adresse nutzen als für das Pläuschchen mit den Freunden.

Doch auch, um möglichen Spam zu vermeiden, eignet sich eine solche E-Mail-Alias-Adresse sehr gut: Als Einmal-E-Mail-Adresse können Sie diese anlegen, wie für ein Gewinnspiel, einen Newsletter o.ä. nutzen und danach wieder löschen. Auf diese Weise verringern Sie das Risiko, dass Kriminelle, Datenhändler oder Spammer an Ihre echte E-Mail-Adresse gelangen, die Sie nicht so einfach löschen oder ändern können.

Außerdem kann man mit Alias-Adressen einfach herausfinden, ob Online-Anbieter ihre Daten tatsächlich nicht an Dritte weitergeben. Wenn Sie eine Alias-Adresse nur verwenden, um sich bei einem Online-Dienst anzumelden, und später Werbung und Co. von einem anderen Absender geschickt bekommen, wissen Sie, dass der Online-Akteur Ihre E-Mail-Adresse unerlaubt an Dritte weitergegeben hat.

E-Mail-Alias-Adresse bei freenet Mail

Auch bei freenet Mail können Sie von diesem Service profitieren. Abhängig vom gewählten freenet Mail Produkt können Sie bis zu 25 weitere E-Mail-Aliase anlegen. Alle an Ihre Alias-Adresse(n) gerichteten E-Mails sind einfach zu verwalten: Sie empfangen sie in dem zu Ihrem Login gehörenden freenet Mail Postfach.

So erstellen Sie eine Alias-E-Mail-Adresse bei freenet Mail

  1. Öffnen Sie im Bereich „Postfächer“ die „Einstellungen“ und gehen Sie unter „Postfächer verwalten“ auf den Reiter „Alias-Adressen hinzufügen, bearbeiten“. Wählen Sie zunächst das gewünschte Postfach über „Hinzufügen“ aus, um die dazugehörigen E-Mail-Alias-Adressen anzeigen zu lassen bzw. einen Alias für dieses Postfach neu anzulegen.
  2. Tragen Sie die Wunsch-Alias-Adresse ein.
  3. Klicken Sie zum Anlegen auf „Speichern“. Ist die E-Mail-Adresse bereits vergeben, lässt sich leider kein Alias anlegen. In diesem Fall weisen wir Sie kurz darauf hin und Sie können sich eine andere Alias-Adresse heraussuchen.
Quelle: freenet.de
Top-Themen
SSDs halten nicht unendlich lange, die Verwendungsdauer ist aufgrund der Bauweise durchaus begrenzt. Wie Sie das ...mehr
In Schweden ist laut dem Telekommunikationskonzern Tele2 das erste öffentliche 5G-Netz des Landes in Gang gesetzt worden.mehr
Wer mit einer Corona-App seine Kontakte aufzeichnet, soll das nach dem Willen der EU-Kommission auch grenzübergreifend ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.