Wie kann ich Newsletter abbestellen?

Werbe-Newsletter können nach einiger Zeit echt nervig werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die lästigen Newsletter wieder abbestellen können.
Bild 1 von 1

Werbe-Newsletter können nach einiger Zeit echt nervig werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die lästigen Newsletter wieder abbestellen können.

 © imago_Photocase
28.03.2019 - 15:00 Uhr

Zur Mottoparty des Kollegen hatten Sie vor Jahren bei einem Hut-Online-Shop einen riesigen Zylinder bestellt und aus Versehen das Häkchen bei „Ich möchte über Neuigkeiten informiert werden“ gesetzt. Noch heute erhalten Sie diesen Newsletter, den Sie aber tagtäglich in den Papierkorb verschieben. Schluss damit! Zeit, aufzuräumen. Doch wie bestellt man ungewünschte Newsletter ab?

Was sind Newsletter?

Newsletter ist Englisch für Mitteilungsblatt, Verteilernachricht oder Infobrief. Somit ist ein E-Mail-Newsletter die elektronische Form eines regelmäßigen Rundschreibens, mit denen Online-Shops, Web-Magazine, Nachrichtenseiten oder andere Unternehmen Ihre Kunden auf dem Laufenden halten. Bei vielen Unternehmen ist der Newsletter zu einer modernen Form der Kundenzeitschrift mutiert, bei anderen ist die als Newsletter bezeichnete E-Mail nur eine reine Werbe-Mail mit geringem Informationsgehalt.

Warum Sie Newsletter erhalten

Beispielsweise bei einem Online-Einkauf haben Sie auf der Webseite eines Unternehmens bestätigt, Neuigkeiten in Form eines Newsletters erhalten zu wollen. Grundsätzlich handelt es sich daher bei einem Newsletter um eine gewünschte Mail, der Sie zuvor zustimmen mussten. Damit steht er im Gegensatz zur Spam-Mail, die eine unerwünschte Nachricht ist. Zu Spam gehören beispielsweise typische Werbung für Produkte oder Dienste, Phishing-Nachrichten oder E-Mails mit Viren im Anhang.

Da Sie dem Newsletter freiwillig zugestimmt und dadurch diesen angefordert haben, sind alle Versender von Newslettern gesetzlich dazu verpflichtet, in der E-Mail einen Link zur Abbestellung einzubauen. Spam hingegen ist in Deutschland verboten.

So bestellen Sie einen Newsletter ab

  1. Öffnen Sie eine Mail des Newsletters, den Sie abbestellen möchten.
  2. Scrollen Sie nach unten. Meist befindet sich der Link zum Abbestellen im Fußbereich.
  3. Klicken Sie auf den entsprechenden Link (z.B. „Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier“). Sie werden auf eine Webseite im Browser geleitet. Dort müssen Sie die Kündigung bestätigen, beispielsweise durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse. Danach erhalten Sie keine Newsletter mehr.

Alternativ können Sie auf der Internetseite des Newsletter-Versenders Möglichkeiten zur Kündigung finden. Erhalten Sie trotzdem weiterhin die E-Mails, kontaktieren Sie den Kundendienst des Anbieters.

Tipps zum Verwalten der Newsletter

Nicht alle Newsletter sind nach einiger Zeit nur noch nervige E-Mails, die Sie regelmäßig löschen. Die Newsletter, die Sie gerne lesen, können Sie bei freenet Mail durch eine eingestellte Filterregel direkt in einen entsprechenden Ordner einsortieren lassen. Dort können Sie sie gesammelt einsehen.

Ein weiterer Tipp ist das Erstellen einer Alias-E-Mail-Adresse nur für Newsletter. Dies ist ebenfalls ein Weg, wie Sie Ihre Newsletter an einem Ort ordnen können. Wie Sie bei freenet Mail eine Alias-E-Mail-Adresse erstellen, erfahren Sie im verlinkten Artikel.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Nachdem Huawei auf eine schwarze Liste der US-Regierung gekommen ist, schränken Google und andere amerikanische ...mehr
Ein erster Unfallbericht zu einem tödlichen Tesla-Crash im März wirft neue Fragen zum Assistenzsystem Autopilot auf.mehr
Einfache Formen künstlicher Intelligenz kommen heute an vielen Orten zum Einsatz. Diese Beispiele sind allerdings ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.