Neue Hanuta-Verpackung sorgt für Shitstorm

Bereits mit der alten Aluminiumverpackung war die Haselnusstafel nicht gerade umweltfreundlich verpackt.
Bild 1 von 12

Bereits mit der alten Aluminiumverpackung war die Haselnusstafel nicht gerade umweltfreundlich verpackt.

© Imago/ Lem
25.10.2018 - 07:00 Uhr

Hersteller Ferrero hat die Verpackung von Hanuta verändert und löst damit einen Shitstorm im Netz aus. Grund für die Verärgerung der Kunden ist nicht das neue Design, sondern etwas ganz anderes.

Neue Hanuta-Verpackung löst Shitstorm aus

Seit 1959 ist das Süßwarenprodukt Hanuta auf dem deutschen Markt erhältlich. Im Sommer änderte Hersteller Ferrero das Design und die Verpackung des Traditionsprodukts. Das kommt bei den Kunden allerdings gar nicht gut an. Im Internet wurde ein regelrechter Shitstorm auf der facebook-Seite des Konzerns ausgelöst.

So sieht die Hanuta-Verpackung heute aus

Das H im Logo erscheint nun in schwarzer, anstatt in roter Schrift und erinnert damit noch mehr an den Schriftzug von Nutella. Die Entrüstung über die neue Verpackung der Haselnusstafel Hanuta hat jedoch ganz andere Gründe.

Mehr Müll - Große Entrüstung

Die einstige Aluminiumverpackung wurde durch Kunststofffolie ersetzt. Außerdem liegt die einzeln eingeschweißte Waffel auf einem plastikbeschichteten Stück Pappe, damit die Süßigkeit nicht zerbröselt.

Auf der facebook-Seite der Firma hagelt es Beschwerden. Ein User meint: "Die ganze Welt diskutiert über zu viel Plastikmüll und ihr schweißt nun nochmal eine extra Lage Kunststoff in jede Packung?"

Auch das Unternehmen meldete sich auf seiner Seite zu den Vorwürfen: "Auch wir bei Ferrero machen uns Gedanken über den richtigen Umgang mit Materialien. So haben wir mit der neuen Verpackung beim Hanuta-Einzelstück den Einsatz von Aluminium reduziert. In der 2er-Packung ermöglicht die Einzelverpackung den Konsumenten, die einzelnen Hanutas auch praktisch für unterwegs mitzunehmen. Das Pappkärtchen garantiert Stabilität und ebenfalls Produktschutz."

Dieser Argumentation können nicht alle Kunden folgen. Manche betonen, nun auf den Genuss der Süßigkeit verzichten zu wollen: "Ich habe mir gestern seit langer Zeit mal wieder ein Doppelpack Hanuta gekauft und habe mich über die neue Verpackung gewundert. Nun mache ich sie heute auf und habe viel mehr Müll als früher!!! Ich bin entsetzt. Dann werde ich in Zukunft wohl kein Hanuta mehr kaufen."

Was halten Sie von der neuen Hanuta-Verpackung und dem Shitstorm? Diskutieren Sie im Kommentarbereich mit!

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Hersteller Ferrero hat die Verpackung von Hanuta verändert und löst damit einen Shitstorm im Netz aus. Grund für die ...mehr
Wenn der Arzt eine Frage stellt, sollten Sie nicht flunkern. Wir verraten Ihnen typische Fragen, die der Mediziner ...mehr
Wenn unser Gegenüber die Nase rümpft, heißt das nicht, dass wir es mit der Hygiene nicht so genau nehmen. Auch ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Anzeige
BMI-Rechner
Anzeige