Prellung, Zerrung, Bluterguss: Schnelle Hilfe bei Sportverletzungen

Schnelle Hilfe bei Sportverletzungen
Sportverletzungen können schmerzhaft sein und lange vorhalten. Dementsprechend ist gerade auch die richtige Erstbehandlung wichtig!
Bild 1 von 27

Schnelle Hilfe bei Sportverletzungen

Sportverletzungen können schmerzhaft sein und lange vorhalten. Dementsprechend ist gerade auch die richtige Erstbehandlung wichtig!

© Imago/View stock
25.04.2018 - 06:30 Uhr von Astrid Vits

Viele Verletzungen entstehen beim Sport. Wer aber weiß, wie man sich ohne oder vor dem Arztbesuch schnell selbst behelfen kann, kann oft Schlimmeres verhindern.

Ein Sprung, ein Sprint, ein falscher Schritt und schon ist es passiert: der Knöchel ist verstaucht, der Arm geprellt, der Muskel gezerrt. Damit die Schmerzen nicht noch schlimmer und bleibende Schäden möglichst verhindert werden, können Sie sich auch selbst helfen – und sich den Arztbesuch vielleicht sogar sparen. Man muss nur wissen, wie!

Grundsätzlich gilt aber: Betroffene Region möglichst ruhig halten. Wenn die Beschwerden schlimmer oder einfach nicht weniger werden wollen, in jedem Fall untersuchen lassen! Bei Verdacht auf Risse oder Brüche sowieso sofort ins Krankenhaus fahren!

In unserer Bildershow finden Sie wichtige Tipps zur Erstversorgung der häufigsten Verletzungen. 

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Wenn es schnell gehen muss, vertrauen wir gerne auf die Mikrowelle. Im Handumdrehen können Gerichte aufgewärmt werden.mehr
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung beinhaltet ausreichend Obst und Gemüse. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe ...mehr
Ob beim ersten Date oder Vorstellungsgespräch – zum positiven Erscheinungsbild zählen gemeinhin gepflegte Zähne und ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
BMI-Rechner
Anzeige