Dating: Die besten Tipps für die erste gemeinsame Nacht

Dating: Die 10 besten Tipps für die erste gemeinsame Nacht
Damit die erste gemeinsame Nacht großartig wird, haben wir ein paar Tipps für Sie.
Bild 1 von 46

Dating: Die 10 besten Tipps für die erste gemeinsame Nacht

Damit die erste gemeinsame Nacht großartig wird, haben wir ein paar Tipps für Sie.

© Getty Images

Die erste gemeinsame Nacht steht an. Wir verraten, wie diese nicht zur Katastrophe wird.

Die erste gemeinsame Nacht

Es ist ein großer Schritt: Sie haben sich bereits ein paar Mal getroffen, finden sich sympathisch und sind auch schon miteinander intim geworden.

Nun geht es an die erste gemeinsame Übernachtung. Was im Rahmen einer Beziehung ganz selbstverständlich ist, kann am Anfang einer möglichen Partnerschaft ganz schön aufregend sein – und manchmal sogar ein wenig Angst machen.

Damit Sie perfekt vorbereitet sind und es nicht zu peinlichen Situationen kommt, verraten wir Ihnen, was Sie in Ihrer ersten gemeinsamen Nacht bedenken sollten.

So wird das Übernachtungsdate zu einem vollen Erfolg mit Wiederholungschance.

Seien Sie Sie selbst

Übernachten wir das erste Mal bei unserem – potenziellen – neuen Partner, versuchen wir uns von unserer besten Seite zu zeigen.

Wir wollen jemand sein, der möglichst nicht auf die Toilette geht und schon gar keine nächtlichen Geräusche von sich gibt. Aber: Diese Dinge sind ganz natürlich und Ihr Liebster wird Sie sicher nicht aus seiner Wohnung und seinem Leben werfen, weil Sie nachts ein wenig geschnarcht haben.

Stehen Sie zu sich selbst und Ihren alltäglichen Marotten – Diese bekommt ihr neuer Partner früher oder später sowieso mit und findet Sie bestimmt nur noch liebenswerter.

Bauen Sie Nähe auf

Es kann ganz schön seltsam sein, am Morgen neben einem – eigentlich noch fremden – Menschen aufzuwachen.

Selbst wenn Sie am Abend zuvor noch Sex hatten, kann eine gemeinsame Übernachtung noch ungewohnt und sehr intim scheinen.

Daher ist es wichtig, dass Sie Nähe zum anderen aufbauen, indem Sie zum Beispiel nachts viel kuscheln und nah beieinander schlafen.

Natürlich sollten Sie die Nacht im selben Bett verbringen, sonst bekommt die Übernachtung schnell ein rein freundschaftliches Flair.

Ebenso wichtig ist es, dass Sie nichts vergessen und sich wohl in der Wohnung Ihres Partners fühlen – oder dieser sich in Ihren vier Wänden gut fühlt.

Was Sie sonst noch während Ihrer ersten gemeinsamen Nacht bedenken sollten, verraten wir Ihnen in unserer Bildershow.

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Unser Sternzeichen kann einen großen Einfluss auf unsere Oralsex-Künste haben.mehr
Nicht jeden Sex-Tipp, den Sie im Netz finden, sollten Sie in die Tat umsetzen. Wir stellen Ihnen die schlechtesten ...mehr
Sie haben ein ungutes Gefühl, wenn es um Ihre Beziehung geht? Wir verraten, welche Anzeichen auf eine baldige Trennung ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.