Beklaut im Urlaub: Das müssen Sie jetzt tun

Touristen sind ein beliebtes Ziel vieler Taschendiebe. 
Bild 1 von 12

Touristen sind ein beliebtes Ziel vieler Taschendiebe. 

© GettyImages
13.09.2018 - 08:00 Uhr

Taschendiebe können den Aufenthalt in den Urlaubsparadiesen dieser Welt in einen wahren Alptraum verwandeln. An Erholung und Entspannung ist für beklaute Urlauber nicht mehr zu denken. Wir erklären Ihnen, was Sie tun müssen, wenn Sie im Urlaub beklaut wurden. 

Die Seele baumeln lassen und neue Energie tanken. Für viele Urlauber geht dieser Plan nicht auf. Schuld daran sind Raub und Diebstahl im Erholungsdomizil. Touristen sind leichte Beute für Kriminelle.

Hochburg der Taschendiebe

Nach Angaben des Reise-Portals „TripAdvisor“ ist Barcelona die unangefochtene europäische Hochburg der Taschendiebe. Ob auf unüberschaubaren Straßenmärkten oder am Strand, viele Reisende fallen den Kleinkriminellen zum Opfer. Die Touristen-Hotspots Rom und Paris sind der spanischen Stadt dicht auf den Fersen. London gilt hingegen als äußert sicher. Doch auch hier machen Taschendiebe auf großen Plätzen mit vielen Menschen nicht Halt vor Touristen. 

Bargeld 

Das Problem: Viele Touristen tragen große Mengen an Bargeld bei sich. Grund dafür sind die hohen Gebühren, die für das Geldabheben per EC-Karte im Ausland anfallen. Zwischen drei und zehn Euro kann die Auszahlung kosten. Für viele Reisende ist das Anlass genug, Bargeld aus der Heimat mit sich zu führen. Urlaubern wird empfohlen, für längere Reisen Kreditkarten, die es ermöglichen, gebührenfrei Geld in der jeweiligen Landeswährung abzuheben, in Anspruch zu nehmen.

Beklaut im Urlaub: Das müssen Sie jetzt tun

  • Bank- und Kreditkarten sperren
    Wenn Ihr Geldbeutel samt Bank- und Kreditkarten geklaut wurde, sollten Sie diese umgehend sperren lassen. Dafür ist es wichtig, die Servicenummer Ihrer Bank und Ihre Kontonummer sicher aufzubewahren. Im Notfall können Sie eine zentrale Notrufnummer wählen (Deutschland: 116 116; aus dem Ausland: 49 30 4050 4050).
  • Anzeige bei der Polizei (Ausland)
    Eine Anzeige des Diebstahls bei der örtlichen Polizei ist Voraussetzung dafür, dass Banken, Behörden und Versicherungen für den Verlust aufkommen.
  • Anzeige bei der Polizei (Deutschland)
    Aus dem Ausland sollten Sie den Diebstahl auch bei der Polizei in Deutschland melden. Diese veranlasst eine Kuno-Sperrung, um das elektronische Lastschriftverfahren mit Unterschrift für Ihre Bankkarte zu verhindern.
  • Versicherung informieren
    Nachdem Sie beklaut wurden, sollten Sie den Vorfall unverzüglich bei Ihrer Versicherung melden.
  • Deutsche Botschaft oder deutsches Konsulat aufsuchen
    Ihre Ausweispapiere wurden geklaut? Im Ausland kann die deutsche Botschaft oder das deutsche Konsulat Ihnen einen provisorischen Reisepass ausstellen. Hilfreich ist es, wenn Sie Fotokopien Ihrer Dokumente bei sich tragen. Die Kopien sollten Sie natürlich getrennt von den Originalen aufbewahren, um im Falle eines Diebstahls nicht sämtliche Unterlagen zu verlieren. Führerschein, Kfz-Papiere und Personalausweis können im Ausland nicht ersetzt werden.
  • Mobilfunkanbieter kontaktieren
    Im Falle eines gestohlenen Smartphones sollte der Mobilfunkanbieter kontaktiert werden, um die SIM-Karte zu sperren. Wichtige Sicherheitsmaßnahme: Schützen Sie Ihr Handy mit einer Bildschirmsperre und einer Verschlüsselung des Telefonspeichers vor fremdem Zugriff.
  • Vermieter/ Arbeitgeber informieren
    Sind auch Ihre Schlüssel für Arbeit und Zuhause geklaut worden, müssen Arbeitgeber und Vermieter informiert werden.
  • Mitgliedschaften überprüfen
    Häufig tragen Urlauber auch auf Reisen Mitgliedschaftskarten für Fitnessstudio, Bücherei und Ähnliches in Ihrem Geldbeutel bei sich. Die Kartenaussteller müssen nach Verlust informiert werden.
  • Zu Geld kommen
    Ohne Geld kommen Sie in der Regel nicht weit. Verwandte und Freunde können in Deutschland bei einem Kreditinstitut Geld einzahlen, welches Sie bei einer vorab festgelegten Bank im Ausland mit ihrem Ausweis oder Ersatzpapieren abholen können. Der Service ist kostenpflichtig und wird nicht von allen Banken angeboten. Alternativ bieten viele Hausbanken an, gegen Gebühr eine Ersatzkarte ins Ausland zu schicken. Last but not least: Begleichen Sie Ihre Rechnungen mittels des Online-Bezahldienstes PayPal.
  • Neue Dokumente beantragen
    Zurück in Deutschland sollten Sie unverzüglich Ihre neuen Dokumente beantragen.
    ​  

Hausratversicherung zahlt 

Urlauber, die einen Einbruch in ihr Hotelzimmer und den Diebstahl von Bargeld oder Wertgegenständen melden, können auf ihre Hausratversicherung zählen. Allerdings gibt es Einschränkungen. Ausschließlich Hausratversicherungen, die sogenannte Außenversicherungen enthalten, kommen für Verluste im Ausland auf. Vorrausetzung: Der Versicherte darf sich nicht länger als drei Monate im Ausland aufhalten. Der maximale Schadensersatz liegt bei 10.000 Euro. Taschendiebstahl wird von der Versicherung nicht abgedeckt. 

Reiseveranstalter in der Pflicht? 

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass Diebstahl aus dem Hotelsafe keinen Reisemangel, sondern ein allgemeines Lebensrisiko darstellt. Zum Schadensersatz sind die Reiseveranstalter daher nicht verpflichtet. Ausnahme: Dokumente beweisen, dass der Sicherheitsfehler bereits mehrere Male in der Vergangenheit auftrat und keine Maßnahmen ergriffen wurden. 

Schutz im Ausland

Auf Auslandsreisen sollten Urlauber Bargeld und Wertgegenständen immer im Blick behalten. Wertsachen sind eng am Körper zu tragen, am besten in Innentaschen der Kleidung oder in einem Brustbeutel. Im Hotelzimmer sollten wichtige Dokumente und wertvolle Gegenstände nicht offen herumliegen. Gleiches gilt für das Auto. Prinzipiell sollten keine Wertsachen unbeaufsichtigt im Auto bleiben. Für Badeausflüge sind wasserdichte Schutzhüllen für Smartphone und Ähnliches empfehlenswert.
  

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Sexy Instagram-Account Cheeky Exploits: Das sind die 20 heißesten Pos vor tollen Kulissen.mehr
Genial und berauschend: Wir haben für Sie die aufregendsten Unterwasserfotos zusammengestellt, die Sie zum Staunen ...mehr
Blickfang! Das sind die zehn schönsten Aussichtspunkte der Welt Die Welt aus der Vogelperspektive! Für eine ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Video
Anzeige
Top Bildershows
1
Von Touristenfallen und ...
Lange Schlangen, wenig Spektakel und im schlimmsten Fall sogar noch hohe ...mehr
2
(K)ein Bauwerk für die Ewigkeit
Bulgarien feiert seinen 1300. Geburtstag und die kommunistischen Eliten lassen ...mehr
3
Ideal für den schmalen Geldbeutel
Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wer seine Reisekasse nicht unnötig ...mehr
4
Klein, aber äußerst fein
Nur 20.000 Quadratkilometer groß - also vergleichbar mit dem deutschen ...mehr
5
Die Welt von oben
Die Welt aus der Vogelperspektive! Für eine atemberaubende Aussicht muss man ...mehr
Anzeige
Highlights
Auf diese deutschen Kleinstädte fahren Urlauber ab Immer mehr Touristen aus aller Welt reisen in die deutsche Provinz. Sie wollen das alte, ursprüngliche Deutschland mit seiner ...mehr
Splitternackt in der Natur posen – das sieht man nirgends so sexy wie beim Instagram-Account naked.in.nature . Wir zeigen die aufregendsten Reisefotos.mehr
Ferientermine 2018
Memo-Spiele
Hahn, Finger, Ratte: In unserem Memo-Spiel finden Sie verschiedene Wolken, die wie Dinge aussehen!mehr
Schoko-Kraken, Krokodile mit Sushi-Röllchen und Fleisch-Mäuse? In diesem Memo-Spiel kommen Ideen für lustiges Essen, das auch noch schmeckt!mehr
Hübsch kann jeder, ausgefallen ist die Kunst. Mit diesen Outfits hebt sich Ihr Hund garantiert von der Masse ab. Testen Sie Ihre Outfit-Kompetenz in unserem Memo-Spiel!mehr