Hotel-Urlaub bald nur noch mit Corona-Impfung: Alltours schafft Fakten

Ist ein Urlaub auf Mallorca bald nur noch mit Corona-Impfung
möglich?
Bild 1 von 17

Ist ein Urlaub auf Mallorca bald nur noch mit Corona-Impfung möglich?

© pixelliebe / Shutterstock.com

Der Reiseveranstalter Alltours kündigte an, bei Gästen seiner Allsun-Hotels bald eine Corona-Impfung zu verlangen. Dies soll voraussichtlich ab dem 31. Oktober gelten.

Alltours: Das ist der Plan

Noch kann in Deutschland von einer Impfung der breiten Masse gegen das Corona-Virus nicht die Rede sein, aber der erste Reiseveranstalter plant bereits die Zukunft.

Wie Alltours mitteilte, soll voraussichtlich ab dem 31. Oktober ein Check-in in den eigenen Allsun-Hotels nur noch mit einer Corona-Impfung möglich sein. Das Unternehmen mache dies jedoch vom Verlauf der Impfungen abhängig.

"Wir wollen allen Gästen höchstmögliche Sicherheit bieten, damit sie ihren Urlaub entspannt genießen können", erklärt Alltours-Inhaber Willi Verhuven das Vorhaben. Bei steigenden Impfquoten und sinkenden Inzidenzen stehe einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Wege. Insgesamt gibt es 35 Allsun-Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland.

Hier geht es zu den Reisetrends 2021.

Derzeit gilt bereits eine Testpflicht beim Check-in: Dort müssen Gäste einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dies erweitere das bereits seit Sommer 2020 bestehende Hygiene- und Sicherheitskonzepts der Hotels. Dazu zählt auch, das Beschäftigte mit Kundenkontakt täglich getestet würden.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Der Bailong-Aufzug ist nicht nur eine beliebte Attraktion in China, sondern auch der höchste Außenaufzug der Welt.mehr
Das sind die gefährlichsten Wanderrouten der Welt Weltweit gibt es unzählige atemberaubende Wanderrouten. Einige von ...mehr
Der Reiseveranstalter Alltours kündigte an, bei Gästen seiner Allsun-Hotels bald eine Corona-Impfung zu verlangen.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.