Shell plant 40 Ultraschnellladesäulen

Die Firma Adler Smart Solutions soll 40 Ultraschnellladesäulen
an 20 Shell-Tankstellen einrichten (im Bild das Team
Elektromobilität: Joscha Lauer, Tajo Adler, Julia Kröger).
Bild 1 von 1

Die Firma Adler Smart Solutions soll 40 Ultraschnellladesäulen an 20 Shell-Tankstellen einrichten (im Bild das Team Elektromobilität: Joscha Lauer, Tajo Adler, Julia Kröger).

 © Daphne Ravens / Adler Smart Solutions

Adler Smart Solutions baut 40 DC-High-Power-Charger an 20 Shell-Tankstellen.

Shell will an 20 Tankstellen insgesamt 40 Ultraschnellladesäulen einrichten. Die Ladepunkte sollen an 10 Standorten in Hamburg und Schleswig-Holstein und 10 Standorten in Berlin installiert werden. Die sogenannten DC-High-Power-Charger haben eine maximale Leistung von 175 kW. Damit kann man bei entsprechenden Elektroautos innerhalb von 10 Minuten Strom für 100 Kilometer Fahrstrecke tanken, teilt Adler Smart Solutions mit. Das Hamburger Unternehmen wurde mit der Konzeptionierung und Umsetzung der Ultraschnellladesäulen beauftragt.

Tajo Adler, Geschäftsführer von Alder Smart Solutions über die Zusammenarbeit: „Mit dem Ausbau seines Angebotes für Elektrofahrzeuge leistet Shell einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Mobilitätswende und signalisiert damit unmissverständlich, dass der Trend zu klimafreundlichen Technologien unumkehrbar ist. Das freut uns als Unternehmen, das sich auf das komplette Handling von zielgerichteten und nachhaltigen Energie- und Mobilitätslösungen spezialisiert hat.“

Tobias Bahnsen, Energy Transition Manager bei Shell: „Für Shell ist es ein vorrangiges Ziel, dass unsere Kunden mit Elektrofahrzeugen bei uns schnell und bequem ihre Autos laden – dadurch können wir einen Beitrag zur höheren Akzeptanz von E-Autos und damit zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Verkehrssektor leisten. Mit ADLER haben wir dafür den richtigen Partner für die geplanten Standorte in Hamburg und Berlin gefunden.“

Top-Themen
Was hat drei Räder, ein Bett und summt während der Fahrt? Aus China stammt dieses knuffige, elektrische ...mehr
BMW will mit der neuen R 18 im Revier von Harley-Davidson und Indian wildern. Dazu tritt sie mit einem neuen Big Boxer ...mehr
Schönes Wetter, wenig Verkehr – wer würde da nicht gerne sein automobiles Schätzchen spazieren fahren? Aber wo ist das ...mehr
Anzeige