Toyota bringt kleine E-Transporter auf den Markt

Die Toyota Modelle Proace und Proace City kommen ab nächstem
Jahr in einer E-Version auf den Markt.
Bild 1 von 1

Die Toyota Modelle Proace und Proace City kommen ab nächstem Jahr in einer E-Version auf den Markt.

 © Toyota

Im kommenden Jahr bringt Toyota auch einen elektrischen Hochdachkombi auf den Markt.

Toyota will sein Portfolio und seinen Marktanteil im Bereich leichte Nutzfahrzeuge (LCV) ausbauen. Neben einer vielseitigeren Modellpalette beinhaltet Toyotas Nutzfahrzeugstrategie auch die Elektrifizierung der Antriebe. Vor allem drei Modellen will der japanische Autobauer in diesem Zusammenhang mehr Aufmerksamkeit gewähren.

Laut Toyota decken allein die Modelle Proace, Proace City und der Pick-up Hilux über zwei Drittel des Nutzfahrzeugmarktes ab. Vor allem der neue Toyota Proace City soll eine zentrale Rolle in Toyotas Wachstumsplänen spielen. Der kompakte, mit dem Citroën Berlingo baugleiche Hochdachkombi soll Anfang des kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Toyota setzt auf Elektro-Knowhow von PSA

In Kooperation mit der französischen PSA Gruppe sollen von den Modellen Proace und Proace City  auch rein batteriebetriebene Versionen entstehen. Die Elektrovarianten der Kompakttransporter sollen 2020 bzw. 2021 auf den Markt kommen, um den Kunden v. a. für bestehende und kommende städtische Zufahrtsbeschränkungen eine emissionsfreie Alternative bieten zu können.

Top-Themen
So schnell sind 152.139 Euro Geschichte: Dieser Taycan Turbo aus den USA wurde lediglich 24 Kilometer alt. Jetzt steht ...mehr
Wer kein offensichtlicher Ökopionier sein will, könnte seinen Tesla tarnen. Wir haben ein paar Designs ausprobiert und ...mehr
Der frühere Grand-Prix-Fahrer Nick Heidfeld traut Mick Schumacher schon in der Saison 2020 zu, erstmals in der Formel ...mehr
Anzeige