Genesis-Zukunft mit „Mint“ und „Essentia“

Genesis GV90 Präsentation
Bild 1 von 57

Genesis GV90 Präsentation

© Genesis

Hyundais Luxusmarke Genesis hat auf der Präsentation des neue GV80 nochmals Hinweise auf weitere Modelle der Marke gegeben.

Insgesamt sechs Fahrzeuge wollen die Koreaner an den Start bringen. Nach dem GV80 überarbeitet Genesis die Modelle G80 und G70, außerdem gibt es einen GV70. Der kompakte SUV als Konkurrent für den BMW X3 wurde auf der Präsentation des GV80 noch als dunkles Teaserbild gezeigt. Wir haben bereits hier die ersten Erlkönig-Bilder des GV70.

Der SUV orientiert sich am GV80, erhält also den neuen Genesis-Grill und die zweigeteilten Hauptscheinwerfer. Er fällt etwas coupéhafter aus und soll in der Basis über einen 2,0-Liter-Vierzylinder mit 252 PS sowie in der Top-Version über einen 365 PS starken Twinturbo-V6 mit 510 Nm verfügen. Noch fraglich ist, ob der GV70 nur mit Heckantrieb oder auch optional mit Allrad verfügbar sein wird.

Ein weiteres Modell ist der G70, ein Coupé auf der gleichen Plattform wie der GV70, das vermutlich die gleichen Motorisierungen wie der SUV trägt. Das Sportcoupé lehnt sich optisch an die Studie „ Mint“ an und wird 2021 auf den Markt kommen.

Als sechstes Modell bietet Genesis ein weiteres Sportcoupé an. Das Modell basiert auf der 2018er-Studie Essentia. Beide Coupés sind noch nicht für die Produktion bestätigt und für den Essentia läuft noch die Evaluierung der Plattform und der Antriebsstränge. So könne der Essentia als reines Elektroauto auf den Markt kommen. Ab Anfang 2020 wird die Marke Genesis auch in Deutschland angeboten.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
MAN bringt die komplette TG-Baureihe in neuer Generation. TGL, TGM, TGS und TGX decken alle Aufgaben von 7,5 bis 41 ...mehr
Rolls-Royce, Lotus und Jaguar: So manches britische Modell steht in den deutschen Neuzulassungs-Charts kurz vorm Brexit.mehr
Jeder mag sie, keiner bezahlt sie. Es gibt so einige sympathische und schöne Autos, die keine Käufer finden. Was hat ...mehr
Anzeige