Neuzulassungen nach Segmenten

Top-Seller bei MERCEDES im Januar 2020: MERCEDES GLC mit 4.038
Neuzulassungen.
Bild 1 von 74

Top-Seller bei MERCEDES im Januar 2020: MERCEDES GLC mit 4.038 Neuzulassungen.

© Achim Hartmann

Im Januar 2020 gab es bei den Neuzulassungen nach Segmenten vier Führungswechsel. Zu den neuen Siegern gehören die Mercedes E-Klasse, der VW Polo, der Audi A8 und der Mercedes GLC.

Neues Jahr, neues Glück – sagt zumindest der Volksmund. In den Pkw-Neuzulassungen nach Segmenten trifft diese Weisheit allerdings nur bedingt zu.

Bei den Kleinwagen konnte sich der VW Polo erneut an die Segmentspitze schieben. Der Fiesta von Ford rutschte auf den zweiten Rang hoch und neu auf das Podest schaffte es der Opel Corsa. Komplett durcheinander würfelte es auch die Top-Rangfolge in der Oberen Mittelklasse. Neu auf Rang eins steht die E-Klasse von Mercedes. Der Vormonatssieger BMW 5er wurde nur noch Dritter. Dazwischen schob sich der Audi A6.

GLC wird Top-SUV

In der Oberklasse schob sich der Audi A8 zum Jahresauftakt an allen Wettbewerbern vorbei auf den obersten Podestplatz. Direkt dahinter lauert sein Markenbruder A7. Der Vormonatssieger BMW 7er rutschte auf Rang drei ab. Im heiß umkämpften SUV-Segment hatte im Januar der Mercedes GLC die Nase vorn. Dahinter drängen aber schon im Doppelpack die VW-Modelle T-Roc und T-Cross.

Blicken wir noch auf die verbliebenen Klassen. Bei den Minis steht weiter der Fiat 500 vorn. Dahinter haben es sich der VW Up und der Renault Twingo gemütlich gemacht. Ganz vorne in der Kompaktklasse steht weiter der VW Golf. Ihm folgen der Ford Focus und neuerdings der Skoda Octavia. Die Mittelklasse sieht abermals den Passat von VW vorn. Der A4 von Audi schiebt sich zum Jahresauftakt aber zwischen den VW und den BMW 3er. Im Geländewagen-Segment steht unverändert der VW Tiguan ganz oben. Neu dahinter: die beiden Audi-Modelle Q5 und Q3.

Dacia in den Top 3

Der Porsche 911 bleibt unverändert der beliebteste Sportwagen. Neuer Zweiter im Segment ist im Januar der Ford Mustang. Dem Mercedes E-Klasse Coupé blieb nur der dritte Rang. Die Minivans sehen erneut die Mercedes B-Klasse vor dem Peugeot 3008. Den dritten Platz holt sich neu der Dacia Lodgy. VW Touran vor Mercedes V-Klasse und – neu – Ford S-Max lautet die Rangfolge bei den großen Vans. Keine Veränderungen gibt es dagegen in den Segmenten Utilities und Wohnmobile.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Rolls-Royce, Lotus und Jaguar: So manches britische Modell steht in den deutschen Neuzulassungs-Charts kurz vorm Brexit.mehr
MAN bringt die komplette TG-Baureihe in neuer Generation. TGL, TGM, TGS und TGX decken alle Aufgaben von 7,5 bis 41 ...mehr
Ex-Formel-1-Fahrer und TV-Experte Nico Rosberg analysiert die Lage bei Ferrari - Sebastian Vettel kann er sich in ...mehr
Anzeige